Siehe auch:

Das Europäische Patent


Ein Europäischer Erfolg im Dienste der Innovation

Mehr zum Buch

 

Erfinder des Jahres

Industrie

Zbigniew Janowicz und Cornelis Hollenberg(Rhein Biotech, Düsseldorf/Deutschland) entwickelten ein Verfahren zur Herstellung von Fremdproteinen in Hansenula-Hefestämmen, das bei der Produktion von Hepatitis-B-Impfstoffen eine Schlüsselrolle spielt. Die neue Technologie gilt heute als Standard und ermöglicht weltweit die Eindämmung von Hepatitis-B – einer Krankheit, mit der nach Schätzung der WHO rund ein Drittel der Weltbevölkerung infiziert ist.


Inventor 2 (JPG) Kleine und mittelständische Unternehmen

Stephen P. A. Fodor, Michael C. Pirrung, J. Leighton Read und Lubert Styer (Affymax Research Institute, Palo Alto/USA) haben für die niederländische Firma Affymax die Biotechnologie mit der Erfindung des sog. DNA-Chips revolutioniert: Es gelang ihnen, große Mengen biologischer Daten auf einem kleinen Glaschip zu speichern (Polymersynthese). Damit kann heute eine große Zahl von Experimenten gleichzeitig durchgeführt werden. Die Erfindung wird überwiegend zum Aufspüren genetisch bedingter Erkrankungen eingesetzt.


Inventor 3 (JPG) Universitäten und Forschungseinrichtungen

Peter Grünberg (Forschungszentrum Jülich/Deutschland) entdeckte den Riesenmagnetowiderstand (GMR). Dieser ermöglicht es, die nutzbare Speicherdichte von Festplatten um das Fünfzigfache zu steigern. Der Forschungserfolg aus dem Bereich Informationstechnologie findet sich heute in fast allen handelsüblichen PCs, Digitalkameras und MP3-Playern.


inventor 4 (JPG) Nicht-europäische Staaten

Larry Gold und Craig Tuerk (NeXstar Pharmaceuticals, Boulder/USA) entwickelten mit der sog. SELEX-Technologie ein in der Biochemie bedeutendes Screening-Verfahren zum Auffinden von einzigartigen Oligonucleotiden, welche die Fähigkeit haben, spezifische krankheitsauslösende Proteine zu binden. Auf Grund dieser bahnbrechenden Entdeckung wurde mit dem Aptamer Macugen ein Medikament entwickelt: Es soll sich in der Augenheilkunde bewähren. Man hofft, dass die SELEX-Technologie auch zur Entwicklung von Medikamenten für die Krebstherapie führt und sich im Kampf gegen AIDS bewährt.


inventor 5 (JPG) Neue EU-Mitgliedsländer

John Starrett, Joanne Bronson, John Martin, Muzammil Mansuri und David Tortulani ist es gelungen, neuartige Wirkstoffvorläufer von sog. Phosphonaten herzustellen. Diese entfalten ihre volle Wirkung erst nach Umwandlung im menschlichen Körper. Sie sollen wirksam gegen Virus-Infektionen und in der Tumortherapie eingesetzt werden. Diese Erfindung basiert auf Forschungsarbeiten, die an der Akademie der Wissenschaften der Tschechischen Republik, Prag, durchgeführt wurden.


Quick Navigation