Siehe auch:

Erfahren Sie mehr über das Europäische Patentamt:

Europäisches Patentamt

Hier finden Sie die vollständige Liste der EPO-Mitgliedstaaten und der Erstreckungsstaaten:

Mitgliedstaaten der EPO und Erstreckungsstaaten

 

Willem Gijsels

Name: Willem Gijsels

Tätigkeit: Prüfer für Telekommunikation, Den Haag

Staatsangehörigkeit: belgisch

"Hier im EPA stehe ich an vorderster Front der technischen Entwicklung und habe es mit einer Vielzahl neuer Erfindungen in einem ausgesprochen dynamischen Umfeld zu tun. An meiner Aufgabe gefällt mir besonders, dass sie technischer Natur ist. Außerdem arbeite ich gerne im Team. Die Erteilung eines Patents ist nie Sache eines Einzelnen. Man ist immer zu dritt, und ohne die Zusammenarbeit mit den Kollegen auf unseren jeweiligen Fachgebieten geht gar nichts. Das ist echtes Teamwork. Au ß erdem mag ich die rechtlichen Aspekte meiner Tätigkeit. Das war für mich zunächst ganz neu, ist aber sehr interessant."

Willem Gijsels

Abschrift

Mein Name ist Willem Gijsels. Ich komme aus Belgien und arbeite als Prüfer im Bereich Telekommunikation.

Hier im EPA stehe ich an vorderster Front der technischen Entwicklung und habe es mit einer Vielzahl neuer Erfindungen in einem ausgesprochen dynamischen Umfeld zu tun. An meiner Aufgabe gefällt mir besonders, dass sie technischer Natur ist. Außerdem arbeite ich gerne im Team. Die Erteilung eines Patents ist nie Sache eines Einzelnen. Man ist immer zu dritt, und ohne die Zusammenarbeit mit den Kollegen auf unseren jeweiligen Fachgebieten geht gar nichts. Das ist echtes Teamwork. Außerdem mag ich die rechtlichen Aspekte meiner Tätigkeit. Das war für mich zunächst ganz neu, ist aber sehr interessant.

Außerdem bin ich an der Einstellung neuer Mitarbeiter beteiligt. Manchmal geht es dort um das ideale Profil eines Patentprüfers. Ein solches ideales Profil gibt es aber nicht. Was die Charaktereigenschaften angeht, steht die Integrität an erster Stelle ‑ das dürfte aber für viele oder die meisten Unternehmen gelten. Außerdem sollte man offen und ‑ ein sozialer Aspekt ‑ teamfähig sein. Andererseits muss man hochkonzentriert und selbstständig arbeiten und die Verantwortung für seine Tätigkeit übernehmen können.

Wer als Prüfer beim EPA anfängt, muss in den ersten Jahren eine Menge neuer Dinge lernen. Das beinhaltet übrigens auch den Besuch von Aus- und Weiterbildungskursen im Rahmen der Akademie. Mein persönliches Fazit lautet: Hier lernt man im Laufe der Jahre eine Menge, und man lernt nie aus.

Quick Navigation