Siehe auch:

Erfahren Sie mehr über das Europäische Patentamt:

Europäisches Patentamt

Hier finden Sie die vollständige Liste der EPO-Mitgliedstaaten und der Erstreckungsstaaten:

Mitgliedstaaten der EPO und Erstreckungsstaaten

 

Stellenangebote für Patentprüfer

Stellenangebote für Ingenieure und Wissenschaftler

Sind Sie Ingenieur oder Naturwissenschaftler, und würden Sie gerne in einem internationalen Team an vorderster Front der Technik arbeiten?

Dann bewerben Sie sich jetzt für die Teilnahme an den Auswahltagen für europäische Patentprüfer im Frühjahr 2015 in München und Den Haag.



Die Veranstaltungen finden statt:

  • vom 2. - 6. März 2015 in München und
  • vom 23. - 27. März 2015 in Den Haag.

Auf welchen technischen Gebieten derzeit Stellen zu besetzen sind, erfahren Sie unten.

Für die Teilnahme an unseren Auswahltagen sind einige Schritte erforderlich:

  • Schritt 1: Bewerbung
    Füllen Sie das Online-Bewerbungsformular aus. Sie erhalten eine Eingangsbestätigung per E-Mail.
  • Schritt 2: Skype-Gespräch
    Kommt Ihre Bewerbung in die engere Wahl, führen wir mit Ihnen ein Skype-Vorstellungsgespräch, das sich auf einige Fachgebiete erstreckt und in dem auch Ihre Sprachkenntnisse geprüft werden.
  • Schritt 3: Auswahltage
    Wenn Sie das Skype-Gespräch erfolgreich abgeschlossen haben, bitten wir Sie zu einer ein- bis zweitägigen Auswahlveranstaltung nach Den Haag (wenn Sie sich für Den Haag beworben haben) bzw. nach München (wenn Sie sich für München beworben haben). Vor Besuch der Veranstaltung werden Sie aufgefordert, einen Online-Persönlichkeitsfragebogen auszufüllen und Online-Eignungstests (Zahlenverständnis und sprachlogisches Denken) zu absolvieren.

Die Auswahltage umfassen ein oder mehrere persönliche Gespräche, in denen Ihre Sprach- und Fachkenntnisse beurteilt werden. Die Veranstaltung bietet den Bewerbern auch die Gelegenheit, bei Präsentationen und Treffen mit EPA-Mitarbeitern mehr über das Europäische Patentamt herauszufinden. Insbesondere können die Bewerber mehr über die Tätigkeit des europäischen Patentprüfers erfahren, für die wissenschaftliches Fachwissen sowie analytisches Denkvermögen, Sprachkenntnisse und Interesse am Recht des geistigen Eigentums benötigt werden.

Die Zahl der Plätze für diese Veranstaltung ist begrenzt. Geeignete Bewerber, die nicht zu diesen Auswahltagen im Frühjahr eingeladen werden, können jedoch für spätere Auswahltage berücksichtigt werden. Aufgrund des erhöhten Bedarfs in den Bereichen Computer und Telekommunikation können geeignete Bewerber bereits vor den Auswahltagen zu einem persönlichen Gespräch eingeladen werden.

Bewerbungsschluss für die Teilnahme an den Auswahltagen ist

  • der 2. Februar 2015 für München und
  • der 16. Februar 2015 für Den Haag.

Wer kann sich bewerben?

Ingenieure und Naturwissenschaftler mit ausreichenden Sprachkenntnissen. Näheres erfahren Sie im Abschnitt erforderliches Profil .

Die Tätigkeit eines Prüfers umfasst Recherchen in Online-Datenbanken, die Analyse von Dokumenten, die mündliche und schriftliche Kommunikation mit Patentanmeldern und deren Vertretern sowie die Entscheidung über die Erteilung von Patenten, die in bis zu 40 europäischen Ländern Gültigkeit erlangen können.

Näheres erfahren Sie im Abschnitt Aufgaben eines Prüfers .

“Ich hatte genug von der Laborarbeit. Das EPA bietet mir Neues und Spannendes.”

Cécile Denis, Prüferin für Polymere, Den Haag

Gebiete der Technik

Derzeit sind an mehreren Dienstorten und auf verschiedenen technischen Gebieten Stellen zu besetzen. Ausführlichere Informationen zu den Stellenangeboten in den einzelnen technischen Gebieten erhalten Sie ganz einfach per Mausklick auf die nachstehenden Links.

Wichtig: Jeder Dienstort des EPA schreibt seine freien Stellen selbst aus; auch die eingehenden Bewerbungen werden dezentral bearbeitet.

Gehalt und Sozialleistungen

Das EPA bietet ein attraktives Gehalt (je nach Vorerfahrung 4 400 bis 6 500 EUR netto monatlich). Zum Besoldungspaket der EPA-Beamten gehören außerdem diverse Leistungen und Zulagen, etwa eine Haushalts- und Erziehungszulage, eine Einrichtungsbeihilfe, eine private Krankenversicherung sowie ein eigenes Versorgungssystem.

Bewerbungen 

Wenn Sie an einer Tätigkeit beim EPA interessiert sind, können Sie




Quick Navigation