Siehe auch:

Erfahren Sie mehr über das Europäische Patentamt:

Europäisches Patentamt

Hier finden Sie die vollständige Liste der EPO-Mitgliedstaaten und der Erstreckungsstaaten:

Mitgliedstaaten der EPO und Erstreckungsstaaten

Siehe auch:

Das Europäische Patent


Ein Europäischer Erfolg im Dienste der Innovation

Mehr zum Buch

 

Projektkoordinator (m/w) für Bauvorhaben in Den Haag (NRC/5696)

Das Europäische Patentamt in Den Haag sucht einen Projektkoordinatoren (m/w) - Bauvorhaben Den Haag*


in Direktion 4.4.1 - Bau, Technik und Liegenschaften
(Zweijahresvertrag, einjährige Verlängerung möglich)

Bewerbungsschluss: 21.9.2014

Die Abteilung Bauvorhaben ist Teil der Direktion 4.4.1 (Bau, Technik und Liegenschaften), die für den Betrieb und die Entwicklung der Liegenschaften des EPA und die technischen Anlagen zuständig ist.

Gesucht wird ein Projektkoordinator, der bauliche und technische Vorhaben in Den Haag leitet und verwaltet.

Der dem Direktor 4.4.1 unterstellte Stelleninhaber wird somit als Vertreter des EPA fachübergreifende Projekte verwalten, organisieren, leiten und überwachen, die Erbringung der Projektleistungen kontrollieren und für das Kostenmanagement im Einklang mit der Finanzordnung der Europäischen Patentorganisation verantwortlich sein.

Hauptaufgaben

Vom Projektkoordinator erwartet werden Vorbildfunktion, Identifikation mit den Werten des EPA sowie die Einhaltung von Regeln und Vorschriften. Zu seinen Hauptaufgaben gehören:

  • Organisation, Leitung und Überwachung fachübergreifender Projekte
  • Verantwortung für Neubau- und Sanierungsprojekte während der gesamten Projektlaufzeit von der ersten Machbarkeitsstudie bis zur Übergabe
  • Erstellung von Machbarkeitsstudien auf Anfrage
  • mittel- und langfristige Planung zur Deckung des künftigen Bedarfs des EPA und seines Personals
  • Unterstützung des Technischen Diensts in Den Haag bei internen Beschaffungsverfahren sowie bei rechtlichen und finanziellen Verfahren
  • Management der Anmietung von Liegenschaften (z. B. Ausstattung und Einrichtung sowie Erschließung - insbesondere im Hinblick auf das neue Datenzentrum)
  • Zusammenarbeit mit kommunalen und anderen Behörden und Stellen

Der Bewerber sollte mitbringen:

  • mindestens achtjährige Erfahrung mit dem Management komplexer Projekte
  • ausgezeichnete schriftliche und mündliche Kommunikationsfähigkeit
  • Fähigkeit zu analytisch-konzeptionellem Arbeiten
  • Erfahrung mit der Entscheidungsvorbereitung und der Präsentation von Vorschlägen für Ausschüsse und das obere Management
  • sehr hohes Maß an Teamfähigkeit, Verhandlungsgeschick und Umsetzungsorientierung
  • interkulturelles Verständnis, internationale Erfahrung, insbesondere auch in der Zusammenarbeit mit Mitarbeitern unterschiedlicher Herkunft, sowie Erfahrungen aus Projekttätigkeiten im Ausland

Mindestanforderungen

Abgeschlossenes Studium an einer (technischen) Hochschule oder einem Institut für angewandte Wissenschaften in Elektrotechnik, Bauingenieurwesen oder einer ähnlichen Fachrichtung oder - in Ausnahmefällen - gleichwertige Berufserfahrung.

Ausgezeichnete Kenntnisse einer Amtssprache (Deutsch, Englisch oder Französisch) und Verständnis der beiden anderen Amtssprachen.
Die Auswahl der Bewerber erfolgt auf der Grundlage der Qualifikationen unter Berücksichtigung des Vorstellungsgesprächs und/oder etwaiger Tests.

Die Vorstellungsgespräche sind für Oktober 2014 in Den Haag geplant.

Bewerbung bis: 21.9.2014

Bitte bewerben Sie sich Online. Füllen Sie dazu bitte das Formular aus.

Hinweise zum Ablauf der Online-Bewerbung beim Europäischen Patentamt

Wegbeschreibung: Zum Europäischen Patentamt in Den Haag

* Besoldungsgruppe A4/A1

Quick Navigation