Partner

Die Akademie hat sich zum Ziel gesetzt, das vom EPA in den letzten zehn Jahren geschaffene Netzwerk weiter auszubauen, dem internationale und nationale Institutionen und Organisationen sowie Hochschulen, Forschungs- und Bildungseinrichtungen und die in der Praxis mit geistigen Eigentumsrechten befassten Berufsgruppen angehören.

Dieses partnerschaftliche Netz wird durch Fachleute und Sachverständige des EPA und der nationalen Ämter der Vertragsstaaten des Europäischen Patentübereinkommens unterstützt; auf diese Weise können Synergieeffekte erzielt und die Aus- und Fortbildungskurse so verbessert werden, dass sie genau auf die Bedürfnisse der Teilnehmer abgestimmt sind. Im Einzelnen arbeitet die Akademie mit folgenden Institutionen und Organisationen zusammen:

Weltorganisation für geistiges Eigentum (WIPO), Genf
http://www.wipo.org

Harmonisierungsamt für den Binnenmarkt (HABM), Alicante
http://oami.europa.eu

Europäische Kommission, Brüssel

http://ec.europa.eu/

IPR-Helpdesk, Alicante
http://www.iprhelpdesk.eu

Institut der beim Europäischen Patentamt zugelassenen Vertreter (epi), München
http://www.patentepi.com

Institut für internationalen gewerblichen Rechtsschutz (CEIPI) der Universität Robert Schuman, Straßburg
http://www.ceipi.edu/

Europäisches Institut für Wirtschaft und geistiges Eigentum (IEEPI), Straßburg
http://www.ieepi.org

Business Europe
http://www.businesseurope.eu

Enterprise Europe Network
http://www.enterprise-europe-network.ec.europa.eu

European Business & Innovation Centre Network (EBN)
http://www.ebn.eu  

ASTP-Proton
http://www.astp-proton.eu/

European Intellectual Property Teachers' Network (EIPTN)  
http://www.eiptn.org

European Policy for Intellectual Property (EPIP)  

http://www.epip.eu

Quick Navigation