Bekanntmachung: Unbeschränkte Ausschreibung Nr. 1706 (D - München)

Instandhaltungsleistungen Heizung, Kälte, Lüftung, Sanitär (HKLS) einschließlich Koordination und Dokumentation 

  1. Auftraggeber:

    Europäische Patentorganisation (EPO), handelnd durch das Europäische Patentamt mit Hauptsitz in D-80469 München, Bob-van-Benthem-Platz 1, Postanschrift: EPA, D-80298 München.
    Die Europäische Patentorganisation ist eine zwischenstaatliche Organisation, die durch das 1977 in Kraft getretene Europäische Patentübereinkommen gegründet wurde. Ihr gehören derzeit 38 Mitgliedstaaten an (Albanien, Belgien, Bulgarien, Dänemark, Deutschland, Ehemalige jugoslawische Republik Mazedonien, Estland, Finnland, Frankreich, Griechenland, Irland, Island, Italien, Kroatien, Lettland, Liechtenstein, Litauen, Luxemburg, Malta, Monaco, Niederlande, Norwegen, Österreich, Polen, Portugal, Rumänien, San Marino, Schweden, Schweiz, Serbien, Slowakei, Slowenien, Spanien, Tschechische Republik, Türkei, Ungarn, Vereinigtes Königreich und Zypern). Ausführendes Organ der EPO ist das Europäische Patentamt, das die Recherche und Prüfung europäischer Patentanmeldungen und die Erteilung europäischer Patente zur Aufgabe hat. Es beschäftigt rund 6700 Bedienstete am Hauptsitz in München, in einer Zweigstelle in Den Haag (Rijswijk (NL)) und in zwei Dienststellen in Berlin und Wien. (Die Zahl der Mitgliedstaaten und der Bediensteten kann sich ändern.)

  2. Vergabeverfahren:

    Leistungswettbewerb mit vorgeschaltetem Auswahlverfahren.

  3. Beschreibung des Auftrags:

    1. Gegenstand des Auftrags:

      Instandhaltungsleistungen Heizung, Kälte, Lüftung, Sanitär (HKLS) einschließlich Koordination und Dokumentation.

    2. Teilung in Lose:

      Los1: Heizung, Kälteverteilung, Lüftung, Sanitär
      Los 2: Großkälte
      Los 3: Kleinkälte
      Los 4: Sprinkler, Feuerlöschanlagen

    3. Erforderliche Sicherheiten und Bürgschaften:

      nicht zutreffend

    4. Wichtigste Zahlungsbedingungen:

      Innerhalb von 30 Tagen nach Eingang einer korrekten Rechnung

    5. Rechtlich vorgeschriebene Qualifikationen:

      nicht zutreffend

  4. Erfüllungsort und Leistungsfrist:

    1. Erfüllungsort:

      alle Dienstgebäude des Europäischen Patentamts in München

      Isar Bob-van-Benthem-Platz 1, D-80469 München
      BA 1-6 Bayerstraße 34, D-80335 München
      BA 7 Bayerstraße 115, D-80335 München
      BA 8 Grasserstraße 9, D-80339 München

    2. Vertragslaufzeit oder Ausführungsfrist:

      Mit der Leistungserbringung ist spätestens innerhalb von 3 Monaten nach der Unterzeichnung des Vertrags zu beginnen.
      Die Grundlaufzeit des Vertrags beträgt 3 Jahre mit zweimaliger Verlängerungsmöglichkeit um jeweils 6 Monate.

  5. Änderungsvorschläge:

    zulässig

  6. Antrag auf Teilnahme an der Ausschreibung und Sprache des Angebots:

    1. Annahmeschluss für Anträge auf Teilnahme an der Ausschreibung und etwaige unter d) geforderte Auskünfte und Nachweise, die zusammen mit dem Antrag einzureichen sind:

      17. Januar 2014, 12.00 Uhr (MEZ)

    2. Bezeichnung und Anschrift der Stelle, an die die Anträge auf Teilnahme zu richten sind:

      Europäisches Patentamt
      Zentrale Beschaffungsstelle (4.8.2)
      Ausschreibung Nr. 1706
      Bob-van-Benthem-Platz 1
      D 80469 München

      Fax: 089 2399-4145
      E-Mail: mntenderclarifications@epo.org

    3. Sprache oder Sprachen, in denen die Anträge auf Teilnahme abzufassen sind:

      Deutsch.

    4. Kriterien für die Beurteilung der zur Auftragsausführung erforderlichen Fachkunde, Leistungs-fähigkeit und Zuverlässigkeit des Bieters:

      Firmenstruktur
      Hauptbetätigungsfelder des Unternehmens
      Mitarbeiterzahl des Unternehmens im Bereich Technisches Facility Management
      Umsatz der Firma im Bereich Technisches Facility Management (letzten 3 Jahre)
      Hauptsitz, Niederlassungen
      Unternehmensstruktur (Mutter-, Tochterunternehmen)

      Referenzen
      Mindestens 3 Referenzobjekte in dem angefragten Leistungsbereich
      einschließlich Ansprechpartner

  7. Rechtsform einer Bietergemeinschaft:

    Reichen mehrere Bieter ein gemeinsames Angebot ein, so haften sie gesamtschuldnerisch für die Erfüllung der vertraglichen Verpflichtungen. Zusammen mit dem Angebot ist eine entsprechende von allen Mitgliedern der Bietergemeinschaft unterzeichnete Erklärung einzureichen, in der ein Vertreter bestimmt ist, der bevollmächtigt ist, für alle Mitglieder zu handeln.

  8. Bindefrist:

    9 Monate ab dem Eingang der Angebote (nicht Eingang der Teilnehmeranträge)

  9. Kriterien für die Zuschlagserteilung:

    Firmenstruktur (Leistungsfähigkeit)
    Geplantes Personal
    Betreiberkonzept
    Preis
    Näheres ist den Verdingungsunterlagen zu entnehmen, die den ausgewählten Anbietern zur Verfügung gestellt werden.

  10. Sonstige Angaben:

    Derzeit wird davon ausgegangen, dass
    a) im Januar 2014 die ausgewählten Anbieter über das weitere Verfahren informiert werden.
    b) der Zuschlag im Juli 2014 erteilt wird.

    Am 4. und 6. Februar 2014 findet eine Begehung mit den ausgewählter Anbietern im Europäischen Patentamt in München statt. Für die Dauer der Begehung sind ca. zwei Stunden einzuplanen. Der genaue Besichtigungstermin (Uhrzeit, Ort etc.) wird den ausgewählten Anbietern von der EPO mitgeteilt.

    Zusätzlich sind für den 8. / 9. / 10. April 2014 Bieterpräsentationen geplant.

    NUTS-Code: DE212
     

Quick Navigation