Bekanntmachung: Unbeschränkte Ausschreibung Nr. AS-1747 (D - München)

Lieferung und Installation neuer Mikrofon und Dolmetscher Anlage für Saal 102, Isar Gebäude München 

  1.  Auftraggeber:

    Europäische Patentorganisation (EPO), handelnd durch das Europäische Patentamt mit Hauptsitz in D 80469 München, Bob-van Bethem-Platz 1, (vorher Erhardtstrasse. 27), Postanschrift: EPA, D 80298 München.
    Die Europäische Patentorganisation ist eine zwischenstaatliche Organisation, die durch das 1977 in Kraft getretene Europäische Patentübereinkommen gegründet wurde. Ihr gehören derzeit 38 Mitgliedstaaten an (Albanien, Belgien, Bulgarien, Dänemark, Deutschland, Ehemalige jugoslawische Republik Mazedonien, Estland, Finnland, Frankreich, Griechenland, Irland, Island, Italien, Kroatien, Lettland, Liechtenstein, Litauen, Luxemburg, Malta, Monaco, Niederlande, Norwegen, Österreich, Polen, Portugal, Rumänien, San Marino, Serbia, Schweden, Schweiz, Slowakei, Slowenien, Spanien, Tschechische Republik, Türkei, Ungarn, Vereinigtes Königreich und Zypern). Ausführendes Organ der EPO ist das Europäische Patentamt, das die Recherche und Prüfung europäischer Patentanmeldungen und die Erteilung europäischer Patente zur Aufgabe hat. Es beschäftigt rund 6700 Bedienstete am Hauptsitz in München, in einer Zweigstelle in Den Haag (Rijswijk (NL)) und in zwei Dienststellen in Berlin und Wien. (Die Zahl der Mitgliedstaaten und der Bediensteten kann sich ändern.)

  2. Vergabeverfahren:

    Öffentliche international unbeschränkte Ausschreibung im Leistungswettbewerb.

  3.  Beschreibung des Auftrags:

    1. Gegenstand des Auftrags:

      Lieferung und Installation neuer Mikrofon und Dolmetscher Anlage für Saal 102, Isar Gebäude München. (siehe 4(a) für adresse).

    2. Einteilung in Lose:

      entfällt.

    3. Erforderliche Sicherheiten und Bürgschaften:

      Eine Bankbürgschaft in der Höhe von 5 % der Auftragssumme ist spätestens vor Beginn der Arbeiten beizubringen. Die Gültigkeit der Bankbürgschaft endet mit Ablauf der Gewährleistungsfristen.

    4. Wichtigste Zahlungsbedingungen:

      Die Rechnung für die hergestellten Schriften wird wöchentlich nach Abschluss der Herstellung ausgestellt. Die EPO begleicht die Rechnung innerhalb von 30 Tagen nach Erhalt der Liefergegenstände und der Rechnung in ordnungsgemäßer Form. Die Zahlung erfolgt in Form von Abschlagszahlungen nach Baufortschritt.

    5. Rechtlich vorgeschriebene Qualifikationen:

      Die Bieter müssen vertraut sein mit den entsprechenden Deutsche Vorschriften und Sicherheitsprozeduren, incl. der Anweisungen für Gebäude und elektrische Materialien.

  4. Erfüllungsort und Leistungsfrist:

    1. Erfüllungsort:

      Europäisches Patentamt
      Zweigstelle München Isar
      Bob-van-Benthem-Platz 1
      (vorher Erhardtstrasse 27)
      D-80298 München

    2. Vertragslaufzeit:

      Die Ausstattung ist für dem 31 August 2014 zu liefern und zu installieren.

  5. Änderungsvorschläge:

    Sind erlaubt, aber nur in Kombination mit einem vollständig ausgefüllten Angebotsformular mit dem Referenz Produkt wie gefordert.

  6. Anforderungen der Verdingungsunterlagen und Abgabe des Angebots:

    1. Bezeichnung und Anschrift der Stelle, bei der die Verdingungsunterlagen und Zusatzauskünfte dazu angefordert werden können:

      European Patent Office
      Central Procurement Munich (Log No A1747)
      Attn.4.8.2,
      Bob-van-Benthem-Platz 1, (vorher Erhardstrasse 27)
      80469 Munich Germany
      Fax No. +49 89 2399 4145
      E-mail mntenderclarifications@epo.org

      Die Verdingungsunterlagen können schriftlich, per Telefax oder per E-Mail angefordert werden.

    2. Annahmeschluss für die Anforderung der Verdingungsunterlagen bei der EPO:

      06-Juni-2014, 12:00 Uhr (M.E.Z.).

    3. Annahmeschluss für Rückfragen bei der EPO:

      17-Juni-2014, 12:00 Uhr (M.E.Z.).
      Rückfragen sind schriftlich oder per Telefax einzureichen.

    4. Annahmeschluss für Angebote/Zahl der einzureichenden Ausfertigungen:

      07-Juli- 2014, 12:00 Uhr (M.E.Z.).
      Die vollständigen Angebote sind in einer Originalausfertigung auf Papier und in elektronischer Form auf CD, oder USB Stick an die unter 6 a) angegebene Anschrift zu richten

    5. Anschrift, an die Rückfragen und das Angebot zu richten sind:

      wie unter Nummer 6(a).
      Bitte reichen Sie Ihr Angebot nur per Post und nicht per Fax oder per E-Mail ein. Per Fax oder per E-Mail eingereichte Angebote werden ausgeschlossen.

    6. Sprache in denen Rückfragen und das Angebot abzufassen sind:

      Englisch

  7. Rechtsform einer Bietergemeinschaft:

    Reichen mehrere Bieter ein gemeinsames Angebot ein, so ist einer von ihnen als Hauptauftragnehmer zu benennen, der für die Erfüllung aller vertraglichen Verpflichtungen haftet.

  8. Auskünfte und Nachweise zur finanziellen und wirtschaftlichen Lage sowie zur fachlichen und professionellen Kompetenz des Bieters:

    Siehe Verdingungsunterlagen.

  9. Bindefrist:

    Sechs Monate ab dem unter Nr. 6(d) angegebenen Annahmeschluss für Angebote.

  10. Kriterien für die Zuschlagserteilung:

    Der Zuschlag wird zu Gunsten des Anbieters stattfinden, dessen Angebot nach folgenden Maßstäben beurteilt wird:

    • Preis; 50%
    • Erfahrung mit gleichartigen Projekten; 30%
    • Präsentation des Angebotes 20%

    Darüber hinaus gelten die nachfolgenden Bedingungen:

    • Der Auftragnehmer muss über eine vollständig eingerichtete und ständig besetzte Zweigstelle in Deutschland verfügen, von der aus die Ausführung der Arbeiten geleitet wird und von der die Reaktionszeit für die Anreise zum Amt für Service unter 4 Stunden möglich ist,
    • Die Auftragssumme darf 30% des Jahresumsatzes, jeweils gerechnet über die letzten drei Jahre, nicht überschreiten.
  11. Weitere Information

    Vor Angebotsabgabe ist eine Ortsbesichtigung seitens des Bieters verpflichtend.
    Für die Ortsbesichtigungen sind Mittwoch 11.06.2014 und Donnerstag 12.06.2014
    vorgesehen.

    Die Zuschlagserteilung soll im Juli im Jahr 2014 stattfinden.
    In den Räumlichkeiten des Europäischen Patentamtes in München wird eine Informations- Veranstaltung zur Ausschreibung für alle Anbieter stattfinden. Das genaue Datum wird in der Aufforderung zur Angebotsabgabe mitgeteilt.

    CPV code(s):
    32340000-8
    32342300-5

    NUTS-Code:
    DE212

     

Quick Navigation