Albanien Österreich Belgien Bulgarien Schweiz Zypern Tschechische Republik Dänemark Deutschland Estland Spanien Finnland Frankreich Griechenland Kroatien Ungarn Irland Island Italien Liechtenstein Litauen Luxemburg Lettland Malta Monaco Ehemalige jugoslawische Republik Mazedonien Niederlande Norwegen Polen Portugal Rumänien Serbien Schweden Slowenien Slowakei San Marino Türkei Vereinigtes Königreich Republik Moldau - Validierungsstaat Marokko - Validierungsstaat Albanien - Ehemaliger Erstreckungsstaat Bosnien und Herzegowina - Erstreckungsstaat Ehemalige jugoslawische Republik Mazedonien - Ehemaliger Erstreckungsstaat Kroatien - Ehemaliger Erstreckungsstaat Lettland - Ehemaliger Erstreckungsstaat Litauen - Ehemaliger Erstreckungsstaat Montenegro - Erstreckungsstaat Rumänien - Ehemaliger Erstreckungsstaat Serbien - Ehemaliger Erstreckungsstaat Slowenien - Ehemaliger Erstreckungsstaat

Diese Tabelle enthält – ohne Anspruch auf Vollständigkeit – eine Zusammenstellung wichtiger nationaler Rechtsquellen (Gesetze, Verordnungen, Erlasse etc.) in den Vertragsstaaten sowie den Erstreckungs- und Validierungsstaaten, die für europäische Patentanmeldungen und Patente von Bedeutung sind und auf die in den nachfolgenden Tabellen größtenteils auch Bezug genommen wird. Diese Rechtsquellen sind mit dem offiziellen Titel in der Amtssprache des betreffenden Staats wieder­gegeben. Darunter ist – soweit erforderlich – in eckigen Klammern und in Kursivschrift die Übersetzung in der Amtssprache des EPA angegeben, in der die vorliegende Übersicht veröffentlicht ist. Bei Staaten mit mehreren Amtssprachen wurde, um diese Tabelle nicht zu umfangreich zu gestalten, der "Originaltitel" nur in einer dieser Sprachen angegeben. Bei den Erstreckungs- und Validierungsstaaten sind die Rechtsquellen als Übersetzung nur in der Amts­sprache des EPA angegeben, in der die Tabelle veröffentlicht wird.

Die Daten des Inkrafttretens der einzelnen Rechts­quellen wurden nicht aufgenommen, da dies, ins­besondere in den Fällen, in denen einzelne Artikel bestimmter Gesetze und Verordnungen zu unter­schiedlichen Zeitpunkten in Kraft getreten sind, die Übersichtlichkeit der Tabelle beeinträchtigt hätte.


Soweit dem EPA Übersetzungen der aufgeführten Rechtsquellen in einer seiner Amtssprachen bekannt sind, ist auf die entsprechenden Fundstellen hingewiesen. Darüber hinaus können englische und fran­zösische Übersetzungen von Rechtstexten auf dem Gebiet des geistigen Eigentums aus der elektroni­schen Datenbank "WIPO Lex" der WIPO (www.wipo.int/wipolex/en) ab­gerufen werden. Es sei jedoch bemerkt, dass diese Übersetzungen nicht immer dem letzten Stand der nationalen Gesetz­gebung entsprechen und stets nur der Wortlaut in der sich aus den amtlichen Publika­tionsorganen erge­benden Originalfassung verbindlich ist.

Die in den nachfolgenden Tabellen benutzten Abkürzungen sind aus Gründen der besseren Übersichtlichkeit gewählt worden. Sie sind nicht in jedem Fall mit amtlichen Abkürzungen der Vertrags­staaten identisch.

 

Quick Navigation