Registrierung (Regel 28 ABVEP)

Online

Die Online-Registrierung der Beschäftigungszeit dauert etwa eine Viertelstunde.

Das Webportal ist für die aktuelle Version von Internet Explorer und Mozilla Firefox optimiert.

Um PDF-Dokumente korrekt anzuzeigen, installieren Sie bitte Adobe Acrobat Reader auf Ihrem Computer (kostenlose Software unter http://www.adobe.com erhältlich).

Es ist ab sofort erforderlich für Bewerber ihre Beschäftigung oder Ausbildung registrieren zu lassen. Wir verweisen auf die geänderte  Regel 28 ABVEP, welche am 13. Februar 2017 in Kraft getreten ist.

Wer muss sich registrieren und bis wann?

Alle Bewerber, die gemäß Artikel 11 (2) VEP

  • eine Ausbildung unter der Leitung eines zugelassenen Vertreters begonnen haben oder
  • die Ihren Arbeitgeber vor dem EPA vertreten oder
  • die als Prüfer beim EPA tätig sind

und die

  • planen sich zum ersten Mal zur EEP anzumelden oder
  • die sich in der Vergangenheit bereits zur EEP angemeldet haben, jedoch nicht zugelassen wurden

müssen sich jetzt registrieren.

Es wird von Bewerbern erwartet, dass sie sich zeitnah nach Aufnahme ihrer Beschäftigung registrieren. Der Antrag auf Registrierung muss bis spätestens 1. Januar des Jahres, in dem sich der Bewerber zur Vorprüfung erstmals anmelden will, eingereicht sein. Siehe Mitteilung des Prüfungsekretariats (ABl. EPA 2017, A78).

Wer muss sich nicht registrieren?

Bewerber, die bereits zur EEP (Vor- oder Hauptprüfung) zugelassen wurden, sind registriert und müssen sich nicht erneut registrieren. Dies gilt auch für Bewerber, die zur EEP zugelassen wurden, jedoch bisher an keiner Prüfung teilgenommen haben.

Welche Beschäftigungszeiten kann ich registrieren lassen?

Bewerbern wird dringend empfohlen, sich so früh wie möglich nach Beginn ihrer Ausbildungstätigkeit zu registrieren. Es können jedoch auch Beschäftigungszeiten registriert werden, die in der Vergangenheit abgeschlossen wurden.

Wie kann ich mich registrieren?

Die Registrierung muss über das Webportal der EEP erfolgen.

Bewerber sollten folgende Unterlagen bereithalten:

  • eine beglaubigte Kopie des gültigen Personalausweises oder Reisepasses
  • beglaubigte Kopien der akademischen Qualifikation(en) (Abschlussurkunde(n) und Leistungsnachweise)
  • das vom Bewerber und seinem Ausbilder unterschriebene Praktikums- oder Arbeitsbescheinigung
  • ggf. Nachweis der Einschreibung als epi-Student

Wir verweisen Sie auf die FAQ auf der EEP Webseite für weitere Informationen zur Beglaubigung von Dokumenten. Nach Abschluss des Vorgangs erhalten Sie eine Zusammenfassung Ihrer Online Registrierung und einen Link zum Hochladen aller erforderlichen Nachweise und der unterschriebenen Zusammenfassung.

Was sind die Konsequenzen, wenn ich mich nicht registriere?

Bewerber, die sich nicht registrieren, können sich nicht zur EEP anmelden.

Quick Navigation