Kontakt

european-inventor@epo.org

Tel: +49 (0)89 2399 1830

Fax: +49 (0)89 2399 1835

Ebenfalls nominiert in dieser Kategorie:

José Luis López Gómez (Spain)
Optimierte Radführung von Schienenfahrzeuge

Velez promo 2013

António Velez Marques, Helena Pereira, Rui Reis, Susana Silva (Portugal)
Ausdehnung von Kork durch Mikrowellen

Weitere Beiträge

Philipp Koehn in Handelsblatt

CNN über Claus Hämmerle
Silent success of BLUMOTION hinge

Der Standard über Claus Hämmerle und Klaus Brüstle
Türtüftler für Europäischen Erfinderpreis nominiert


Der Erfinder Ihrer Wahl wurde noch nicht ausgezeichnet?

Nominate your favorite inventor
  • Nominieren Sie einen Erfinder für den Europäischen Erfinderpreis 2015
 

Industrie: Claus Hämmerle and Klaus Brüstle

Claus Hämmerle and Klaus Brüstle

Gewinner des Europäischen Erfinderpreises 2013 in der Kategorie Industrie  

Ein Dämpfungssystem für sanftes und leises Schließen von Klappen

Erfinder

Claus Hämmerle und Klaus Brüstle

Erfindung

BLUMOTION, ein Dämpfungssystem für sanftes und leises Schließen von Klappen, Türen und Auszügen von Möbeln.

Patentnummer

EP 1920128 B1
EP 1199433 B1 

Land

Österreich

Unternehmen

Julius Blum GmbH

Sektor

Möbel

Die Erfindung in Kürze

Slow-close hinge puts an end to noisy kitchen cabinets Dieses Dämpfungssystem für Scharniere ist vollkommen geräuschlos und praktisch unsichtbar, hat aber dennoch durchschlagenden wirtschaftlichen Erfolg. BLUMOTION ist ein Produkt des österreichischen Küchenherstellers Blum. Die Funktionsweise ist ähnlich wie bei Stoßdämpfern im Auto: In einem Druckrohr, das mit Hydraulikflüssigkeit gefüllt ist, bewegt sich ein Kolben. Durch diesen lassen sich Türen, Klappen und Auszüge sanft und leise schließen. BLUMOTION hat die internationalen Märkte erobert und ermöglicht es nun weltweit, lautem Türenschlagen ein Ende zu machen.

Gesellschaftlicher Nutzen

Küchen heute sind elegant, stilvoll und minimalistisch. Das Dämpfungssystem BLUMOTION verkörpert all diese Eigenschaften und ist darüber hinaus nahezu geräuschlos. Seine Akzeptanz bei den Verbrauchern ist ein Indiz dafür, dass sich der Inneneinrichtungsmarkt in Richtung Einfachheit und Komfort entwickelt, ohne Verzicht auf Funktionalität. Heute kann BLUMOTION in praktisch jedes erdenkliche Möbelstück integriert werden.

Wirtschaftlicher Nutzen

Seit der Markteinführung von BLUMOTION ist der Gewinn von Blum sprunghaft auf rund 1,3 Mrd. EUR pro Jahr angestiegen. Dies sichert die Arbeitsplätze von etwa 5500 Mitarbeitern. 4000 davon sind im österreichischen Vorarlberg beschäftigt. Dort ist das Unternehmen der größte Arbeitgeber der Region. Blum fördert außerdem Innovationen und reinvestiert 4 % seines Gewinns in die Forschung und Entwicklung. Darüber hinaus ist das Unternehmen einer der aktivsten Patentanmelder in Österreich: Blum verfügt über 1000 Patente, 10 davon betreffen BLUMOTION. Blum exportiert in mehr als 100 Länder weltweit.

Mehr zu dieser Erfindung

Quick Navigation