Wen würden Sie als den größten Erfinder nominieren?

Die Phase der Nominierung zum Europäischen Erfinderpreis 2013 ist ab sofort eröffnet, und an der Suche nach den besten Erfindern kann sich jedermann beteiligen.

Mit dem Europäischen Erfinderpreis werden Menschen geehrt, die ihre technisches Genialität für Innovationen einsetzen, die unsere Welt verbessern. Um Ihnen eine Vorstellung zu vermitteln: der Preis ging zuletzt an die Erfinder von Augenlaser, GPS und WLAN. Wenn Sie von einer bahnbrechenden Erfindung wissen, die für Wirtschaft und Gesellschaft von herausragendem Nutzen gewesen ist, reichen Sie bitte eine Nominierung ein.

Einzelerfinder, kleine und große Unternehmen, Hochschulen und öffentliche Forschungseinrichtungen können sich entweder selbst um den Preis bewerben oder von jemand anderem nominiert werden. Der gemeinsame Nenner ist, dass nur infrage kommt, wer auf seine Erfindung ein europäisches Patent erhalten hat. Dieses europäische Patent muss noch in Kraft sein, d. h. es muss für eine Erfindung erteilt worden sein, die höchstens zwanzig Jahre alt ist - es sei denn, die Nominierung betrifft die Kategorie "Lebenswerk".

Einzelheiten zur Nominierung sowie Teilnahmeformulare sind auf dieser Website zu finden. Abgabetermin ist der 18. Oktober 2012.


Weitere Informationen

Quick Navigation