Werkstoffkunde: Wie neue Materialien unsere Zukunft gestalten

Kleine Röhren, großes Potenzial

Kohlenstoffnanoröhren sind nur unter einem starken Mikroskop sichtbar, aber das ultradünne Material hat es in sich: tausendmal leitfähiger als Kupfer, extrem stabil und dabei flexibel, könnte es bald Bereiche von Mikroelektronik bis Medizin revolutionieren.

Nanotechnologie im Rampenlicht

Von vielseitigen, fußballförmigen Fullerenen bis hin zu Nanokapseln, die Krebsmedikamente direkt zum Tumor transportieren und „Biosilikon“, das Wirkstoffe langsam freisetzt: Auch die winzigsten Erfindungen kommen beim Europäischen Erfinderpreis „groß raus“.



EIA trophy

Wussten Sie schon?

Die segelförmige Trophäe des Europäischen Erfinderpreises wird jedes Jahr aus einem anderen Material hergestellt. Für die Preisverleihung im Juni 2015 wurde sie erstmals mittels 3D-Druck hergestellt, um eine einzigartige gewobene Struktur zu erzielen.


Ludwik Leibler

Kunststoff der Zukunft

Ein Hauch von Science Fiction: Vitrimere sind völlig neuartige Kunststoffe. Sie lassen sich bei Hitze formen und „heilen“ – und können sogar als organischer Klebstoff agieren. Ihr Erfinder, Ludwik Leibler, ist 2015 für den Europäischen Erfinderpreis nominiert.

Hendrik Marius Jonkers

Heile dich selbst, Beton

Beton kann mit der Zeit brüchig werden und Gebäude, Brücken und Straßen in Gefahrenzonen verwandeln. Mikrobiologe Hendrik Marius Jonkers, Finalist beim Europäischen Erfinderpreis 2015, hat eine innovative Lösung gefunden: Er setzt Beton Kalk produzierende Bakterien zu.



Wolfgang Krätschmer

Die kleinsten Fußbälle der Welt

Buckminsterfullerene, winzige geodätische Kohlenstoffstrukturen, sehen aus wie kleine Fußbälle. Weil sie über einzigartige und wertvolle physische Eigenschaften verfügen, war ihre Entdeckung ein „Torschuss“, der mit dem Europäischen Erfinderpreis ausgezeichnet wurde.

Nanoparticles

Patente und Nanotechnologie

Seit den neunziger Jahren hat sich die Zahl der europäischen Patentanmeldungen im Bereich Nanotechnologie mehr als verdreifacht. Diese Broschüre zeigt, in welchen Disziplinen Nanotech zum Einsatz kommt und hilft dabei, relevante Patente zu finden und zu recherchieren.


Quick Navigation