FAQ - Smartcards

Fragen

Allgemeine Informationen

Registrierung

Lebenszyklus: Gültigkeit, Aktivierung, Verlängerung, Ersatz, Desaktivierung

PIN-Code

Online-Einreichung

Online-Gebührenzahlung

Zertifikate

Lesegerät - Installation und Gemalto-Software

Webbrowser

Antworten

Allgemeine Informationen


Für welche Online-Dienste des EPA benötige ich eine Smartcard?

Auf folgende Online-Dienste des EPA können/müssen Sie mit einer Smartcard zugreifen:

  • Mailbox/My Files
  • Online-Gebührenzahlung
  • Verwaltung
  • Online-Einreichung

Warum setzt das EPA Smartcards ein, und wie sicher ist deren Verwendung?

Smartcards sind Kunststoffkarten im Kreditkartenformat, die mit einem Mikroprozessor und einem kleinen Speicher ausgestattet sind.

Bereits zu Beginn der Planungen für die Einführung der Online-Dienste stand für das EPA fest, dass die Zertifikate, die den Nutzern sichere Transaktionen mit dem Amt ermöglichen, auf Smartcards gespeichert werden sollten. Im Gegensatz zu Passwörtern können wir mit Smartcards die sicherere 2-Faktoren-Authentifizierung gewährleisten, die sich auf eine physische Komponente (die Smartcard) und eine Informationskomponente (den PIN-Code) stützt. Die 2-Faktoren-Authentifizierung hat den Vorteil, dass die PIN einfacher und damit einprägsamer sein kann als ein Passwort, da die PIN ohne die Smartcard bzw. die Smartcard ohne die PIN nutzlos ist. Diese einfacheren PIN-Codes sind auch vor Brute-Force-Angriffen sicher, da die Smartcard nach mehrmaliger fehlerhafter Eingabe des PIN-Codes automatisch gesperrt wird.

Smartcards sind handlich, und Zertifikate lassen sich darauf viel sicherer abspeichern als beispielsweise auf einer Festplatte. Auf ihnen sind die privaten Schlüssel und die digitalen Zertifikate der Nutzer fälschungssicher. Smartcards sind sehr gut gegen das unberechtigte Löschen oder Kopieren der Zertifikate und Schlüssel geschützt; Manipulationsversuche sind mit hohem Aufwand verbunden und führen zwangsläufig zu Beschädigungen der Karte. Wenn eine Smartcard verloren geht oder gestohlen wird, fällt dies außerdem schneller auf, als wenn Zertifikate abhanden kommen, die auf einem Rechner gespeichert sind.


Kann ich mit meiner Smartcard auch auf einem Laptop arbeiten?

Ja. Sie können die Smartcard entweder mit dem vom EPA bereitgestellten Smartcard-Lesegerät oder mit einem internen Chipkartenleser verwenden, der von der Software Gemalto erkannt wird.


Ich benötige eine EPA-fremde Smartcard, um mich in unser firmeneigenes Netz einzuloggen. Kann ich am selben PC mit meiner EPA-Smartcard arbeiten?

Ja. Sie können auch Ihre EPA-Smartcard verwenden, vorausgesetzt, Sie haben die Software Gemalto installiert. Auf Ihr Firmennetz zugreifen können Sie mit Ihrer EPA-Smartcard dagegen nicht.


Was kostet das Paket mit Smartcard/Lesegerät/Software?

Smartcard-Pakete stellen wir Ihnen kostenlos zur Verfügung.


Registrierung


Unser Unternehmen würde gerne mehrere Smartcards bestellen. Können wir uns für alle auf einmal registrieren lassen?

Nein, das ist nicht möglich. Jeder muss sich einzeln registrieren (es gibt eine geheime Sicherheitsfrage für jeden Karteninhaber).


Stellen Sie auch kollektive Smartcards auf den Namen meiner Firma aus?

Nein. EPA-Smartcards können wir nur für natürliche Personen und nur individuell ausstellen. Der Name des Unternehmens erscheint nicht mehr auf der Smartcard.


Kann ich mehrere Smartcards beantragen?

Nein. Pro Person und Rechtssubjekt kann das EPA nur eine Smartcard ausstellen.


Wie bekomme ich eine Smartcard?

Sie können die EPA-Smartcard online beantragen.


Welches sind die verschiedenen Schritte bei der Beantragung einer Smartcard?

Bitte lesen Sie die entsprechenden Informationen zu Smartcards im Bereich "Sicherheit".


Kann ich mit einer EPA-fremden Smartcard auf die geschützten Online-Dienste des EPA zugreifen?

Manche EPA-fremden Smartcards können Sie online registrieren lassen.


Wie lange muss ich auf meine Smartcard warten?

Wenn das unterzeichnete Papierexemplar des Smartcard-Antrags bei uns eingegangen ist, wird Ihr Antrag bearbeitet und Ihre neue Karte wird Ihnen mit dem Kurierdienst DHL zugestellt. Nach der Absendung Ihrer Smartcard erhalten Sie per E-Mail eine Bestätigung mit der DHL-Sendungsnummer.

Sollte Ihnen Ihre Smartcard nicht innerhalb von 21 Tagen zugestellt werden, wenden Sie sich bitte an uns.

Wenn wir nach zwei Monaten noch kein Papierexemplar Ihres elektronischen Registrierungsantrags erhalten haben, wird Ihr Smartcard-Antrag automatisch zurückgewiesen. Benötigen Sie trotzdem eine Karte, müssen Sie sich noch einmal registrieren lassen.


Wenn ich (bevollmächtigter Vertreter) den Registrierungsantrag meiner Sekretärin für ihre Smartcard gegenzeichne, kann sie dann mit ihrer Smartcard Anmeldungen unterzeichnen?

Nein. Nur bevollmächtigte Personen (Vertreter, bevollmächtigte Rechtsanwälte und Arbeitgeber) können mit ihrer Smartcard Anmeldungen unterzeichnen.


Lebenszyklus: Gültigkeit, Aktivierung, Verlängerung, Ersatz, Desaktivierung


Wie lange sind EPA-Smartcards gültig?

EPA-Smartcards sind jetzt fünf Jahre gültig. Das Ablaufdatum ist auf der Karte angegeben.


Meine Smartcard läuft bald ab. Wie kann ich sie verlängern?

Das Ablaufdatum Ihrer Smartcard ist neben Ihrem Namen aufgedruckt. Eine Verlängerung können Sie frühestens 60 Tage vor Ablauf der Smartcard online beantragen. Ihre neue Smartcard wird mit dem Kurierdienst DHL an Ihre aktuelle Anschrift versandt. Anschließend wird Ihnen ein neuer PIN-Code per Post zugestellt.


Beim Versuch, meine Smartcard zu verlängern, erhalte ich die Meldung "Ihre Smartcard konnte nicht als eine vom EPA ausgestellte Smartcard erkannt werden". Was soll ich tun?

Wenden Sie sich bitte an uns.


Meine Smartcard ist abgelaufen. Wie bekomme ich eine neue?

Wenn Ihre Smartcard schon abgelaufen ist, wenden Sie sich bitte an uns.


Behalte ich bei Verlängerung oder Ersatz der Smartcard meinen alten PIN-Code?

Nein. Jede neue Smartcard bekommt einen neuen PIN-Code zugewiesen.


Was muss ich tun, um meine Smartcard deaktivieren zu lassen?

Der Inhaber einer Smartcard oder der Administrator des Unternehmens ist verpflichtet, die Deaktivierung einer Smartcard zu beantragen. Wenden Sie sich bitte an uns.


Was soll ich mit meiner deaktivierten/abgelaufenen Smartcard tun?

Wenn Ihre Smartcard bereits abgelaufen ist oder wenn Sie bei der Nutzerunterstützung des EPA bereits ihre Deaktivierung veranlasst haben, sollten Sie sie einfach in der Mitte des Metallchips durchschneiden und in den Müll geben. Sie brauchen die Smartcard nicht an das EPA zurückzusenden.


Es ist mir nicht gelungen, meine neue Smartcard über den Link auf der EPA-Website zu aktivieren. Was soll ich tun?

1) Stellen Sie zunächst sicher, dass Sie die richtige Software für die neue Smartcard haben.

Gemalto Classic Client 6.3 (passwortgeschützt) muss ordnungsgemäß installiert sein, damit die neue Smartcard funktioniert.

Wenn Sie die Software bereits installiert haben, deinstallieren Sie sie wieder (vielleicht hat der Download nicht richtig funktioniert).

Installieren Sie dann die beiden folgenden Programme (je nach System als 32-Bit- oder 64-Bit-Version) neu:

  • Gemplus GemPC Twin (Treiber für das Lesegerät für Microsoft Windows)
  • Gemalto Classic Client 6.3

Starten Sie nach der Installation Ihren Computer neu.

2) Überprüfen Sie nun Ihre Smartcard.

Stellen Sie sicher, dass Ihre Smartcard richtig in das Lesegerät eingeführt wurde.

Öffnen Sie die Classic Client Toolbox (Start => Programme => Gemalto => Classic Client => Classic Client Toolbox)

Klicken Sie anschließend unter Karteninhalt auf Zertifikate.

Sie sollten nun wie in diesem Beispiel drei rote Zertifikate und einen öffentlichen Schlüssel sehen:

Geben Sie Ihre PIN ein und klicken Sie auf Login. Ein zusätzlicher privater Schlüssel erscheint. Klicken Sie auf die Schaltfläche Alle registrieren (siehe oben). Es erscheint folgender Hinweis:

3) Stellen Sie sicher, dass Ihr Browser richtig konfiguriert ist.

Wenn Sie Internet Explorer 7.0 oder eine neuere Version verwenden, klicken Sie auf Extras und anschließend auf Internetoptionen, und prüfen Sie folgende Einstellungen:

a) Geschützten Modus aktivieren darf nicht angekreuzt sein.

Wahlweise können Sie www.epo.org/ und https://my2.epoline.org/portal/ als Vertrauenswürdige Sites hinzufügen.

b) Nutzer von Microsoft Internet Explorer 7.0 und 8.0 müssen den Geschützten Modus deaktivieren und SSL 2.0 aktivieren, damit ein sicherer Zugang zu den Online-Diensten möglich ist.

Nutzer von Microsoft Internet Explorer 9.0 und 10.0 müssen den Geschützten Modus sowie SSL 2.0, TLS 1.1 und TLS 1.2 deaktivieren.

Wenn Sie Mozilla Firefox verwenden, gehen Sie bitte wie hier beschrieben vor.

Sie können nun Ihre Smartcard auf unserer Website aktivieren.


Ich verlasse heute mein Unternehmen. Was muss ich tun, um meine EPA-Smartcard sofort zu sperren?

Anfang 2013 hat das EPA auf eine neue Generation von Smartcards umgestellt. Die Smartcards werden nun an Einzelpersonen und nicht mehr wie früher an Unternehmensmitarbeiter ausgestellt. Das bedeutet, dass Sie Ihre Smartcard in mehreren Unternehmen gleichzeitig einsetzen und sie mitnehmen können, wenn Sie den Arbeitgeber wechseln.

Allerdings müssen Sie sich trotzdem mit dem EPA in Verbindung setzen, weil einige Zugriffsrechte angepasst werden müssen, nämlich Ihr

  • Zugang zum laufenden Konto
  • Zugang zur Mailbox (allgemein)
  • Zugang zur Mailbox (unveröffentlichte Akten)

Bitte kontaktieren Sie uns.


PIN-Code


Ich habe noch keinen PIN-Code bekommen. Was kann ich tun?

Sollte Ihnen Ihr PIN-Code nicht zugestellt werden, wenden Sie sich bitte an uns.

Ich habe meinen PIN-Code verloren/vergessen und kann meine Smartcard nicht mehr benutzen. Was kann ich tun?

Wenden Sie sich bitte an uns.


Wie kann ich meinen PIN-Code ändern?

Klicken Sie auf Start - Programme - Gemalto - Classic Client - Classic Client Toolbox - Kartenverwaltung - PIN-Verwaltung - PIN ändern - Weiter.


Wie kann ich überprüfen, ob mein PIN-Code richtig und nicht gesperrt ist?

Stellen Sie zunächst sicher, dass Ihre Smartcard richtig in das Lesegerät eingeführt wurde.

Starten Sie dann die Toolbox von Gemalto über Start - Programme - Gemalto - Classic Client - Classic Client Toolbox.

Klicken Sie anschließend unter "Karteninhalt" auf "Zertifikate" und melden Sie sich mit Ihrem PIN-Code an.

Wenn Ihr PIN-Code falsch oder gesperrt ist, erhalten Sie eine Fehlermeldung.


 


Ich habe einen falschen PIN-Code eingegeben, sodass meine Smartcard jetzt gesperrt ist. Was kann ich tun?

Wenden Sie sich bitte an uns. Teilen Sie die Daten Ihrer Smartcard mit und fragen Sie nach Ihrer Administrator-PIN. Sie werden dann aufgefordert, die Sicherheitsfrage zu beantworten, die Sie ausgewählt haben, als Sie die Smartcard beantragt haben.

 

 


Online-Einreichung


Wodurch unterscheidet sich die digitale Signatur (Smartcard) von der alphanumerischen und der Faksimile-Unterschrift?

Jede Smartcard ist mit einem persönlichen elektronischen Schlüssel ausgestattet, der einer handschriftlichen Signatur auf Papier entspricht. Nur bevollmächtigte Vertreter, d. h. beim EPA zugelassene Vertreter und dazu ermächtigte Angestellte, deren Namen in der amtlichen Liste des EPA verzeichnet sind, sind berechtigt, ihre Einreichungen mithilfe ihrer Smartcard zu unterzeichnen.

Eine alphanumerische (oder Zeichenketten-)Unterschrift ist eine Buchstabenfolge in Schrägstrichen [/]. Sie wird von der Person ausgewählt, die ihre Identität oder ihre Absicht nachweisen möchte, das betreffende Dokument zu unterzeichnen. Der Name eines zugelassenen Vertreters ohne Schrägstriche kann nicht als Ersatz für eine solche Unterschrift verwendet werden.

Eine Faksimile-Unterschrift ist das eingescannte Bild einer handschriftlichen Unterschrift. Die Bilddatei (im TIFF- oder im JPEG-Format) wird der Anmeldung beigefügt.


Ich arbeite als Verwaltungsassistent für einen beim EPA zugelassenen Vertreter, bin aber selbst kein zugelassener Vertreter. Kann ich den Dienst für die Online-Einreichung nutzen?

Ja. Sie können Anmeldungen im Datei-Manager erstellen und übermitteln. Online eingereichte Unterlagen müssen aber von einer Person unterzeichnet sein, die berechtigt ist, im betreffenden Verfahren Handlungen vorzunehmen.


Ich werde beim EPA in der Liste der bevollmächtigten Vertreter geführt, bin aber kein beim EPA zugelassener Vertreter. Kann ich den Dienst für die Online-Einreichung nutzen?

Ja. Sie können Anmeldungen erstellen, unterzeichnen und übermitteln. Zur Unterzeichnung stehen Ihnen alle drei Signaturarten zur Verfügung: digital (mit Smartcard), alphanumerisch oder per Faksimile.


Online-Gebührenzahlung


Was muss ich tun, wenn ich auf die Online-Gebührenzahlung des EPA zugreifen möchte?

Sie benötigen ein laufendes Konto beim EPA, eine Smartcard, ein Smartcard-Lesegerät und einen Internetbrowser.


Kann ich ohne Smartcard Gebühren entrichten oder mein laufendes Konto beim EPA einsehen?

Nein. Dazu benötigen Sie eine Smartcard.


Zertifikate


Ich habe wohl versehentlich die Zertifikate von meiner Smartcard gelöscht. Was kann ich tun?

Sie müssen Ihre Smartcard umtauschen. Wenden Sie sich bitte an uns.


Ich bekomme demnächst einen neuen PC und würde gerne meine jetzige Smartcard weiter benutzen. Muss ich meine Zertifikate aus meinem bisherigen Webbrowser exportieren?

Nutzer des Internet Explorer:

Ihre Zertifikate sind auf Ihrer Smartcard gespeichert und werden vom neuen Webbrowser auf Ihrem neuen Rechner automatisch erkannt.

Version 6.3 von Gemalto

Start - Programme - Gemalto - Classic Client - Classic Client Toolbox - Zertifikate. Melden Sie sich an und klicken Sie abschließend auf "Alle registrieren".


Nutzer von Mozilla Firefox:

Wenn Sie den Browser Mozilla Firefox so einstellen möchten, dass er Gemalto erkennt und Ihre Smartcard lesen kann, müssen Sie Ihre Zertifikate manuell registrieren lassen.


Kann ich mit meiner EPA-Smartcard E-Mails unterzeichnen?

Nein. Der Gebrauch der auf den Smartcards gespeicherten Zertifikate ist auf die Online-Einreichung und die geschützten Online-Dienste des EPA beschränkt.


Lesegerät - Installation und Gemalto-Software


Kann ich auch EPA-fremde Smartcard-Lesegeräte verwenden?

Wir empfehlen Ihnen, die von uns bereitgestellten Lesegeräte zu verwenden, die getestet und anerkannt sind. Sie können aber auch jedes andere Lesegerät einsetzen, das die Software Gemalto erkennt.

Für EPA-fremde Lesegeräte können wir jedoch keine Unterstützung anbieten.


Wo bekomme ich ein anderes Smartcard-Lesegerät?

Ist Ihr Lesegerät fehlerhaft oder wurde Ihnen zusammen mit Ihrer Smartcard keines geliefert, wenden Sie sich bitte an uns.


Gelten für die Installation eines Smartcard-Lesegeräts bestimmte Systemanforderungen?

Nein. Sie müssen aber die vollständige Gemalto-Software (den Treiber für das Smartcard-Lesegerät und die entsprechende Software Classic Client) auf Ihrem Rechner installieren.


Gibt es eine Online-Hilfe oder eine Anleitung, in der erklärt wird, wie ich die Smartcard zu installieren habe und wie ich mit ihr arbeiten kann?

Ja.


Wie kann ich überprüfen, ob die Smartcard-Software richtig installiert ist und korrekt läuft und ob meine Smartcard vom System erkannt wird?

Version 6.3 von Gemalto Classic Client

Sehen Sie sich hierzu das Icon in der Windows-Systemablage rechts neben der Taskleiste an:

bedeutet, dass Ihr Lesegerät richtig funktioniert, aber keine Smartcard eingesteckt ist.

oder bedeutet, dass Ihre Smartcard vom Lesegerät und von der Software erkannt wird.


Mein Smartcard-Lesegerät ist angeschlossen, aber das Lämpchen leuchtet nicht. Was kann ich tun?

Verbinden Sie das Kabel mit einer anderen USB-Schnittstelle. Falls sich das Problem hierdurch nicht beheben lässt, versuchen Sie es auf einem anderen Rechner. Wenn Ihr Lesegerät an einem anderen Rechner funktioniert, wenden Sie sich bitte an Ihren Computerhändler/Ihre IT-Abteilung. Wenn nicht, wenden Sie sich bitte an uns.

 


Ich habe mein Smartcard-Lesegerät an meinen Rechner angeschlossen. Wie schalte ich es ein?

Wenn das grüne Lämpchen Ihres Smartcard-Lesegeräts blinkt, ist das Gerät eingeschaltet.

Blinkt das Lämpchen nicht, müssen Sie das Verbindungskabel mit einer funktionstüchtigen USB-Schnittstelle Ihres Rechners verbinden.


Das grüne Lämpchen meines Smartcard-Lesegeräts blinkt. Woran erkenne ich, ob das Lesegerät meine Karte erkennt?

Das grüne Lämpchen sollte aufhören zu blinken und gleichmäßig weiterleuchten, wenn Sie Ihre Smartcard einführen. Ist dies nicht der Fall, überprüfen Sie, ob die Karte mit dem integrierten Chip nach oben in Pfeilrichtung im Gerät steckt und die Software Gemalto installiert ist.


Wie kann ich überprüfen, ob die Software für mein Smartcard-Lesegerät korrekt installiert wurde?

Klicken Sie in Version 6.3 von Gemalto auf Start - Programme - Gemalto - Classic Client - Classic Client Toolbox - Zertifikate. Daraufhin erhalten Sie folgenden Bildschirm, auf dem die Icons für die Lesegeräte angezeigt werden:


Ich kann in der Classic Client Toolbox (Libraries 6.3) mein Smartcard-Lesegerät oder meine Zertifikate nicht sehen. Was hat das zu bedeuten?

Es bedeutet, dass Gemalto Classic Client 6.3 nicht auf den Smartcard-Treiber zugreifen kann und Sie ihn nun möglicherweise installieren müssen.

Den Link zu Version 6.3 von Gemalto Classic Client können Sie dem Begleitschreiben zu Ihrer Smartcard entnehmen oder wenden Sie sich bitte an uns.


Welche ist die neueste Version von Gemalto?

Die aktuelle Version von Gemalto ist Classic Client 6.3.


Wo bekomme ich die Software Gemalto?

Den Link zu Version 6.3 von Gemalto Classic Client können Sie dem Begleitschreiben zu Ihrer Smartcard entnehmen oder wenden Sie sich bitte an uns.


Welche Version von Gemalto unterstützt Windows Vista?

Gemalto 6.3 läuft unter Microsoft Windows 2000, XP, Vista (Home und Business), 32 - 64 Bit.


Die Software für die Online-Einreichung ist bei uns als Netzversion installiert. Müssen wir die Version 6.3 von Gemalto auf allen Client-Rechnern installieren?

Die Version 6.3 von Gemalto muss auf allen PCs installiert werden, an denen ein Smartcard-Lesegerät eingesetzt wird.


Könnten Sie mir den Link zur neuesten Version von Gemalto Classic Client mitteilen?

Version 6.3 von Gemalto Classic Client steht nun zur Verfügung. Bitte kontaktieren Sie uns, um den Link und das Passwort anzufordern.


Webbrowser


Ich arbeite mit dem Webbrowser Mozilla Firefox. Welche Einstellungen muss ich vornehmen, damit er meine Smartcard erkennt?

Wie Sie Ihren Firefox-Browser einstellen müssen, können Sie in der Installationsanleitung nachlesen.


Ich habe die Version 6.3 von Gemalto installiert. Nun kann ich mich nicht mehr in My.epoline anmelden. Stattdessen erhalte ich die Meldung "Die Seite kann im Internet Explorer unter Windows Vista, Windows 7 und höher nicht angezeigt werden". Was kann ich tun?

Nutzer von Microsoft Internet Explorer 7.0 oder 8.0 sollten

  • den geschützten Modus deaktivieren, damit ein sicherer Zugang zu den Online-Diensten des EPA möglich ist,
  • und sich vergewissern, dass unter "Extras/Internetoptionen" in der Registerkarte "Erweitert" die Optionen "Integrierte Windows-Authentifizierung aktivieren" und "SSL 2.0 verwenden" ausgewählt sind.

Nutzer von Mozilla Firefox 2.0 sollten die Installationsanleitung lesen:


Quick Navigation