Bekanntmachung

Erbringung von technischer Beratung und Unterstützung im IT Bereich EPO-2020-0019





Vergabenummer:EPO-2020-0019
Abschnitt I: Öffentlicher Auftraggeber
I.1) Name und AdressenOffizielle Bezeichnung: Europäische Patentorganisation

Postanschrift: Patentlaan 2
Postleitzahl / Ort: 2288 EE Rijswijk
Land: Niederlande
NUTS-Code: NL332
Kontaktstelle(n): Zentrale Beschaffung
Telefon: +31 70340-2040
E-Mail: dhtenderclarifications@epo.org
Internet-Adresse(n)Hauptadresse: (URL) http://www.epo.org/tenders
Adresse des Beschafferprofils: (URL) http://www.epo.org/tenders
I.2) Gemeinsame Beschaffung  
I.3) Kommunikation
Der Zugang zu den Auftragsunterlagen ist eingeschränkt. Weitere Auskünfte sind erhältlich unter: (URL) http://www.epo.org/tenders
Weitere Auskünfte erteilt/erteilendie oben genannten Kontaktstellen
Angebote oder Teilnahmeanträge sind einzureichenelektronisch via: (URL) https://www.epo.org/NetServer/
I.4) Art des öffentlichen AuftraggebersEuropäische Institution/Agentur oder internationale Organisation
I.5) Haupttätigkeit(en)Andere Tätigkeit: Patente
Abschnitt II: Gegenstand
II.1) Umfang der Beschaffung  
II.1.1) Bezeichnung des Auftrags:Erbringung von technischer Beratung und Unterstützung im IT Bereich
Referenznummer der Bekanntmachung: EPO-2020-0019
II.1.2) CPV-Code Hauptteil72000000
II.1.3) Art des AuftragsDienstleistungen
II.1.4) Kurze Beschreibung:Erbringung von technischer Beratung und Unterstützung im IT Bereich mittels eines Rahmenvertrages. Zum Beispiel Unterstützung für spezifische technische Entscheidungen, "Best practise" bezüglich der Erstellung und/oder Verbesserung von Software-Anwendungen bzw. -Anwendungsgruppen, "Best practise" bezüglich IT-Infrastrukturverbesserungen und der Organisation von kontinuierlicher Integration/-Serviceerbringung, praktische Unterstützung bei der Definition des Arbeitsumfanges bei Angebotsanfragen und/oder technische Spezifikation für Beschaffungen im IT-Bereich, unabhängige Begutachtung vorhandener oder beabsichtigter Software-Anwendungsdesigns/-architektur/-entwürfe, unabhängige Begutachtung vorhandener oder beabsichtigter IT-Infrastrukturdesigns/-architektur/-entwürfe.
II.1.5) Geschätzter GesamtwertWert ohne MwSt.: 30,000,000.00 EUR
II.1.6) Angaben zu den LosenAufteilung des Auftrags in Lose: nein
II.2) Beschreibung  
II.2.2) Weitere(r) CPV-Code(s)CPV-Code Hauptteil: 72220000
II.2.3) Erfüllungsort  
NUTS-Code:NL332
DE212
AT130
DE300
Hauptort der Ausführung:Europäisches Patentamt - Rijswijk
Patentlaan 2
NL-2288 Rijswijk
Niederlande
II.2.4) Beschreibung der BeschaffungSiehe Ausschreibungsunterlagen
II.2.5) ZuschlagskriterienDie nachstehenden Kriterien
Qualitätskriterium
Name: Technische Aspekte, Gewichtung: 100.00


Preis
Gewichtung: 0.00
II.2.6) Geschätzter Wert  
II.2.7) Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des dynamischen BeschaffungssystemsLaufzeit in Monaten: 60


Dieser Auftrag kann verlängert werden: nein
II.2.10) Angaben über Varianten/AlternativangeboteVarianten/Alternativangebote sind zulässig: ja
II.2.11) Angaben zu Optionen:Optionen: nein
II.2.12) Angaben zu elektronischen Katalogen  
II.2.13) Angaben zu Mitteln der Europäischen UnionDer Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm, das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein
II.2.14) Zusätzliche Angaben:Änderungsvorschläge, die sich in einer erheblichen Einschränkung der Rechte und Sicherheiten der EPO niederschlagen würden, sind nicht zulässig.
Fragen, die nach der Annahmefrist für Rückfragen (s. VI.3) eingehen, werden nicht beantwortet. Es ist jedoch nach Fristablauf möglich, eine Liste der von anderen Bietern eingereichten Fragen und der entsprechenden Antworten im BIETERCOCKPIT einzusehen.
Abschnitt III: Rechtliche, wirtschaftliche, finanzielle und technische Angaben
III.1) Teilnahmebedingungen  
III.1.1) Befähigung zur Berufsausübung einschließlich Auflagen hinsichtlich der Eintragung in einem Berufs- oder Handelsregister  
III.1.2) Wirtschaftliche und finanzielle LeistungsfähigkeitAuflistung und kurze Beschreibung der Eignungskriterien: Siehe Ausschreibungsunterlagen
Möglicherweise geforderte Mindeststandards:
III.1.3) Technische und berufliche LeistungsfähigkeitAuflistung und kurze Beschreibung der Eignungskriterien: Siehe Ausschreibungsunterlagen
Möglicherweise geforderte Mindeststandards: Alle technisch qualifizierten Bieter erhalten eine Rahmenvereinbarung. Um sich zu qualifizieren, muss ein Schwellenwert von mindestens 60 der technischen Punkte erreicht werden. Nach der Auftragsvergabe erfolgt eine finanzielle und technische Bewertung für künftige Angebotsanfragen.
III.1.5) Angaben zu vorbehaltenen Aufträgen  
III.2) Bedingungen für den Auftrag  
III.2.1) Angaben zu einem besonderen Berufsstand  
III.2.2) Bedingungen für die Ausführung des Auftrags:Reichen mehrere Bieter ein gemeinsames Angebot ein, so haften sie gesamtschuldnerisch für die Erfüllung der vertraglichen Verpflichtungen. Zusammen mit dem Angebot ist eine entsprechende von allen Mitgliedern der Bietergemeinschaft unterzeichnete Erklärung einzureichen, in der ein Vertreter bestimmt ist, der bevollmächtigt ist, für alle Mitglieder zu handeln.
III.2.3) Für die Ausführung des Auftrags verantwortliches Personal  
Abschnitt IV: Verfahren
IV.1) Beschreibung  
IV.1.1) VerfahrensartOffenes Verfahren
IV.1.3) Angaben zur Rahmenvereinbarung oder zum dynamischen BeschaffungssystemDie Bekanntmachung betrifft den Abschluss einer Rahmenvereinbarung
Rahmenvereinbarung mit mehreren Wirtschaftsteilnehmern

Bei Rahmenvereinbarungen - Begründung, falls die Laufzeit der Rahmenvereinbarung vier Jahre übersteigt: nicht zutreffend
IV.1.4) Angaben zur Verringerung der Zahl der Wirtschaftsteilnehmer oder Lösungen im Laufe der Verhandlung bzw. des Dialogs  
IV.1.6) Angaben zur elektronischen Auktion  
IV.1.8) Angaben zum Beschaffungsübereinkommen (GPA)Der Auftrag fällt unter das Beschaffungsübereinkommen: nein
IV.2) Verwaltungsangaben  
IV.2.1) Frühere Bekanntmachung zu diesem Verfahren  
IV.2.2) Schlusstermin für den Eingang der Angebote oder TeilnahmeanträgeTag und Ortszeit: 03.09.2020 12:00 Uhr
IV.2.3) Voraussichtlicher Tag der Absendung der Aufforderungen zur Angebotsabgabe bzw. zur Teilnahme anausgewählte Bewerber  
IV.2.4) Sprache(n), in der (denen) Angebote oder Teilnahmeanträge eingereicht werden könnenEN,
IV.2.6) Bindefrist des AngebotsDas Angebot muss gültig bleiben bis: 02.03.2021
IV.2.7) Bedingungen für die Öffnung der AngeboteTag: 03.09.2020, Ortszeit: 12:00
Ort und Angaben über befugte Personen und das Öffnungsverfahren: entfällt
Abschnitt VI: Weitere Angaben
VI.1) Angaben zur Wiederkehr des AuftragsDies ist ein wiederkehrender Auftrag: nein
VI.2) Angaben zu elektronischen ArbeitsabläufenDie elektronische Rechnungsstellung wird akzeptiert
VI.3) Zusätzliche Angaben:Nur elektronische Angebote dürfen eingereicht werden. Bitte beachten Sie, dass eine qualifizierte elektronische Signatur erforderlich ist, siehe die Angaben auf der Webseite des EPA: http://www.epo.org/about-us/tenders/signatures.html

Enddatum um die Verdingungsunterlagen herunterzuladen:
02.09.2020 23:30

Annahmeschluss für Rückfragen bei der EPO:
16.07.2020 12:00
Rückfragen sind über das Bietercockpit einzureichen.
VI.4) Rechtsbehelfsverfahren/Nachprüfungsverfahren  
VI.4.1) Zuständige Stelle für Rechtsbehelfs-/NachprüfungsverfahrenOffizielle Bezeichnung: Siehe Allgemeine Ausschreibungsbedingungen
Postanschrift: entfällt
Postleitzahl / Ort: entfällt
Land: Niederlande



Internet-Adresse: (URL) http://www.epo.org/about-us/tenders/general-conditions
VI.4.2) Zuständige Stelle für SchlichtungsverfahrenOffizielle Bezeichnung: entfällt
Postanschrift: entfällt
Postleitzahl / Ort: entfällt
Land: Niederlande
VI.4.3) Einlegung von RechtsbehelfenGenaue Angaben zu den Fristen für die Einlegung von Rechtsbehelfen: Bitte berücksichtigen Sie, dass die Beschaffungsverfahren der EPO ausschließlich den eigenen Beschaffungsvorschriften der EPO unterliegen. Die relevanten Vorschriften sind in den Allgemeinen Ausschreibungsbedingungen der EPO beschrieben, welche auf der Website der EPO http://www.epo.org/about-us/tenders/general-conditions abrufbar sind.
VI.4.4) Stelle, die Auskünfte über die Einlegung von Rechtsbehelfen erteilt
Offizielle Bezeichnung: Zentrale Beschaffung
Postanschrift: Europäisches Patentamt
Postleitzahl / Ort: 80298 München

Land: Deutschland
VI.5) Tag der Absendung dieser Bekanntmachung:25.06.2020