Datenschutzerklärung für die Verarbeitung personenbezogener Daten im Zusammenhang mit dem Podcast des EPA

Der Schutz Ihrer Privatsphäre ist für das Europäische Patentamt (EPA) von höchster Bedeutung. Wir sind dem Schutz Ihrer personenbezogenen Daten und Ihrer Rechte als betroffener Person verpflichtet. Alle personenbezogenen Daten, mit denen Sie direkt oder indirekt identifiziert werden können, werden nach Treu und Glauben, auf rechtmäßige Weise und mit der gebotenen Sorgfalt verarbeitet.

Die Verarbeitung erfolgt nach den Richtlinien für den Schutz personenbezogener Daten im Europäischen Patentamt (Datenschutzrichtlinien).

Die Informationen in dieser Erklärung werden Ihnen gemäß den Artikeln 13 und 14 der Datenschutzrichtlinien mitgeteilt.

1. Wie erfolgt die Verarbeitung und wozu dient sie?

In dieser Datenschutzerklärung wird beschrieben, wie das EPA personenbezogene Daten erfasst und verarbeitet, um Episoden unseres Podcasts "Talk Innovation" auf den verschiedenen unten aufgeführten Online-Plattformen zu erstellen und zu verbreiten.

Außerdem werden Sie darauf aufmerksam gemacht, dass Anbieter externer Podcast-Plattformen Ihre Daten verarbeiten könnten.

Wenn Sie sich bei einer externen Podcast-Plattform wie Anchor.fm, Spotify, Stitcher, Google Podcasts oder Apple Podcasts anmelden, um unseren Podcast anzuhören, könnten die Anbieter dieser Plattformen darüber hinaus Ihren Besuch dem jeweiligen Netzwerkkonto zuordnen und gemäß ihren eigenen Datenschutzrichtlinien Informationen über Sie sammeln. Diese Anbieter könnten auf einer Aggregationsebene, die keine Benutzeridentifizierung ermöglicht, Statistiken extrahieren und für uns bereitstellen. Näheres über die Zwecke, die Art und Weise und den Umfang der Verwendung Ihrer Daten durch diese Plattformen entnehmen Sie der Datenschutzerklärung des jeweiligen Anbieters (Spotify, Stitcher, Anchor, Google Podcasts, Apple Podcasts); zusätzlich oder alternativ können Sie die Datenschutzeinstellungen Ihres Geräts verwalten.

2. Welche personenbezogenen Daten verarbeiten wir?

Mitwirkende
Für Aufzeichnungs- und Promotionszwecke erfassen und verarbeiten wir Namen, E-Mail-Adressen, Telefonnummern, Sprachaufnahmen, Transkripte, Kommentare und Fotos der Mitwirkenden, um Episoden des Podcasts und das entsprechende Promotionsmaterial über verschiedene EPA-Kanäle wie unsere Website und soziale Netzwerke zu erstellen und zu verbreiten.

Zuhörerschaft
Indem Sie diesen Podcast über die EPA-Website oder eine Website Dritter anhören, stimmen Sie der Erfassung und Verarbeitung Ihrer Daten gemäß dieser Datenschutzerklärung zu.

Diese Datenschutzerklärung gilt auch, wenn Sie die Podcast-Seite auf unserer Website besuchen, um sich als Zuhörer(in) über den Podcast zu informieren.

Beim Herunterladen oder Anhören einer Podcast-Episode, die auf unserer Website gespeichert ist, verwenden Sie die Plattform Anchor.fm, die gemäß ihren eigenen Datenschutzrichtlinien Informationen über Sie sammeln kann.

3. Wer ist für die Verarbeitung Ihrer Daten verantwortlich?

Für die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten im EPA ist die Kommunikationsabteilung verantwortlich.

Personenbezogene Daten können auch von einer begrenzten Anzahl von Bediensteten der Europäischen Patentakademie des EPA verarbeitet werden.

4. Wer hat Zugriff auf Ihre personenbezogenen Daten und an wen geben wir sie weiter

Wenn Sie an unserem Podcast mitwirken, werden Ihre Telefonnummer, Ihre E-Mail-Adresse sowie veröffentlichte und unveröffentlichte Fotos und Aufnahmen nur von den für den Podcast zuständigen EPA-Bediensteten verarbeitet und an diese weitergegeben.

Zu Aufnahme- und Postproduktionszwecken können einige Daten, wie Ihre E-Mail-Adresse, an die externe Agentur weitergegeben werden, die an der Podcast-Produktion beteiligt ist, damit diese Sie kontaktieren kann.

Namen, Sprachaufzeichnungen, Texte und Fotos werden auf den internen und externen Plattformen des EPA veröffentlicht und damit der Öffentlichkeit zugänglich gemacht, die die Episoden auch herunterladen kann.

Wenn Sie unseren Podcast anhören, empfehlen wir Ihnen, die Datenschutzerklärung der von Ihnen genutzten Plattform zu konsultieren.

5. Wie schützen wir Ihre personenbezogenen Daten?

Wir ergreifen angemessene technische und organisatorische Maßnahmen, um Ihre personenbezogenen Daten vor versehentlicher oder rechtswidriger Vernichtung, Verlust oder Veränderung sowie unbefugter Offenlegung oder unbefugtem Zugang zu schützen.

Alle eingegangenen Dokumente und alle erstellten Inhalte werden in Ordnern auf SharePoint und Netzlaufwerken gespeichert, auf die nur Bedienstete der Kommunikationsabteilung zugreifen können.

Wenn Sie eine der externen Plattformen abonnieren, um den Podcast anzuhören, empfehlen wir Ihnen, ein sicheres, nur für dieses Konto geltendes Passwort zu verwenden und das Passwort niemandem mitzuteilen, den Zugriff auf Ihren Computer und Ihren Browser zu beschränken und sich nach dem Anhören abzumelden.

6. Welche Rechte haben Sie?

Sie haben gemäß Artikel 14 der Datenschutzrichtlinien das Recht, auf Ihre personenbezogenen Daten zuzugreifen, sie zu berichtigen und zu empfangen sowie ihre Verarbeitung zu beschränken und der Verarbeitung zu widersprechen.

Wenn Sie von einem dieser Rechte Gebrauch machen möchten, wenden Sie sich bitte schriftlich mit Angaben zu Ihrem Antrag an den Datenverantwortlichen unter website@epo.org.

Ihr Antrag wird innerhalb von drei Monaten nach Eingang bearbeitet. Gemäß Artikel 14 (7) der Datenschutzrichtlinien kann dieser Zeitraum jedoch bei Bedarf unter Berücksichtigung der Komplexität und Zahl der eingegangenen Anträge verlängert werden. Das EPA wird Sie darüber informieren.

7. Auf welcher Rechtsgrundlage basiert die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten?

Ihre personenbezogenen Daten werden gemäß Artikel 5 a) der Datenverarbeitungsrichtlinien verarbeitet, der wie folgt lautet: "Die Verarbeitung ist für die Wahrnehmung einer Aufgabe erforderlich, die aufgrund des Europäischen Patentübereinkommens oder anderer, auf dessen Grundlage erlassener Rechtsakte oder in legitimer Ausübung öffentlicher Gewalt ausgeführt wird, die dem EPA oder einem Dritten, dem die Daten übermittelt werden, übertragen wurde; dies schließt auch die Verwaltung der IT-Systeme ein."

8. Wie lange werden Ihre personenbezogenen Daten gespeichert?

Wenn Sie an unserem Podcast mitwirken, werden Ihre personenbezogenen Daten so lange gespeichert, wie dies für die Bereitstellung des Podcast-Dienstes und für rechtmäßige Zwecke wie die Aufrechterhaltung des Dienstes, die Erfüllung unserer rechtlichen Verpflichtungen und die Beilegung von Streitigkeiten erforderlich ist. 

Die Aufnahmen sind für einen Zeitraum von mindestens drei Jahren öffentlich zugänglich. Die Kommunikationsabteilung kann von Fall zu Fall entscheiden, diesen Zeitraum zu verlängern, um den Dienst weiter aufrechtzuerhalten.

Wenn Sie eine der oben genannten Plattformen verwenden, werden Ihre Daten so lange gespeichert, wie Sie Benutzer dieser Plattform sind.

9.  Kontaktinformationen

Bei Fragen zur Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten wenden Sie sich bitte schriftlich an den Datenverantwortlichen unter website@epo.org.

Den Datenschutzbeauftragten des EPA erreichen Sie unter dpo@epo.org.

Quick Navigation