Kunstsammlung

  • Banner 1 (JPG)
  • Banner 2 (JPG)
  • Banner 3 (JPG)
  • Banner 4 (JPG)
  • Banner 5 (JPG)
  • Banner 6 (JPG)
  • Banner 7 (JPG)

Kunst und Architektur leisten einen wesentlichen Beitrag zur Corporate Identity des EPA, indem sie kulturelle Verantwortung mit Leben füllen. Sie bringen die Grundwerte und das kulturelle Erbe unserer internationalen Organisation zum Ausdruck und untermauern das Engagement des EPA, für die mehr als 6000 Bediensteten in Europa ein stimulierendes und inspirierendes Arbeitsumfeld zu schaffen. Die Kunstsammlung des EPA gehört inzwischen zu den weltweit führenden Unternehmenssammlungen, denn sie spiegelt die Dynamik und Innovationskraft des Amts, das Kreativität, technische Expertise und hochwertige Produkte und Dienstleistungen kombiniert.

Die Kunstsammlung des EPA umfasst rund 1 000 Werke zeitgenössischer Kunst, darunter 40 ortsspezifische Auftragswerke. Vertreten sind Kunstschaffende aus fast allen 39 EPO-Mitgliedstaaten, ein Beleg für die Vielfalt und den Reichtum der zeitgenössischen europäischen Kultur. Die 1980 initiierte Kunstsammlung des EPA wird durch den Erwerb zeitgenössischer Werke ständig erweitert; darunter sind auch Arbeiten von Künstlern und Künstlerinnen der nächsten Generation, die mit ihrem visionären Geist und ihren Ideen dazu beitragen können, die Welt intelligenter und nachhaltiger zu machen. 

Exploring art at the EPO

Kristi Kongi. A new follower falls everyday. All mixed with daylight Alicja Kwade, Stand by (Ab2), 2002 Wolfgang Tillmans Paper Drop (Shadow), 2006 © Wolfgang Tillmans
Kristi Kongi
A New Flower Falls Every Day - All Mixed With Daylight, 2020
© Kristi Kongi
Alicja Kwade
Stand by (Ab2), 2002
© Alicja Kwade
Wolfgang Tillmans
Paper Drop (Shadow), 2006
© Wolfgang Tillmans

 

Künftige Veranstaltungen



Führungstermine 2023:

  • 25.04.2023, um 18 Uhr
  • 06.07.2023, um 18 Uhr

Die Führungen finden in deutscher Sprache statt. Falls Sie an einer Führung auf englisch, französisch, in Leichter Sprache oder einer Familienführung (für Familien mit Kindern ab 6 Jahren) interessiert sind, nehmen Sie gerne Kontakt mit uns auf unter art@epo.org



Die Lange Nacht der Münchner Museen 2023

Save the date: Samstag 14. Oktober 2023



Vergangene Veranstaltungen

Die Lange Nacht der Münchner Museen, Samstag 15. Oktober 2022

Es fanden Führungen durch die Kunstsammlung des Europäischen Patentamtes am Standort Grasserstraße 9 (an der Hackerbrücke) statt sowie die Premiere des Kurzfilmes “Lichtkunst”, in dem die Kuratorin der Sammlung, Dr. Kristine Schönert, eine Einführung in Werke der Lichtkunst im EPA gibt.

Light art video

Quick Navigation