Pilotprojekt zur Online-Einreichung 2.0

Gemäß Ziel 2 des Strategieplans 2023 arbeitet das EPA im Rahmen seiner digitalen Transformation an neuen Online-Diensten, die den Bedürfnissen der Nutzer besser gerecht werden. Schlüsselinitiative 3, die Entwicklung eines neuen Online-Nutzerengagements, umfasst die Bereitstellung einer verbesserten elektronischen, webbasierten Anwendung für die Einreichung namens Online-Einreichung 2.0.

Ein Pilotprojekt zur Online-Einreichung 2.0 beginnt am 4. Mai 2020. In der ersten Phase des Pilotprojekts, die mindestens drei Monate laufen wird, werden die Teilnehmer aufgefordert, Feedback zu geben. In dieser Phase können nur folgende Formblätter und Anmeldungsunterlagen eingereicht werden:

  • Erteilungsantrag - EP1001 (einschließlich Anmeldungsunterlagen als PDF, DOCX, Sequenzprotokollen nach WIPO Standard ST.25 und sonstiger PDF-Dateien)
  • Antrag auf Eintritt in die europäische Phase - EP1200 mit Anlagen (PDF)
  • PCT-Antrag - PCT/RO/101 mit Anlagen (PDF, XML, einschließlich Konvertierungen aus DOCX)

Die Einreichung von Anmeldungsunterlagen im Rahmen des Pilotprojekts gilt als Verfahrenshandlung (s. Artikel 5, 6 und 7 des Beschlusses des Präsidenten des EPA vom 11. März 2015, ABl. EPA 2015, A28).

Die erste Phase des Pilotprojekts umfasst eine begrenzte Teilnehmerzahl. Wir versuchen, ein faires Gleichgewicht der Teilnehmer hinsichtlich Profil, Unternehmensgröße, Standort und Fachbereich zu gewährleisten. Je nach Feedback und den angestrebten Verbesserungen wird zu einem späteren Zeitpunkt eine zweite Phase mit einer größeren Teilnehmerzahl durchgeführt.

Ausreichende Zahl von Registrierungen für die erste Phase des Pilotprojekts

Wir freuen uns sehr, mitteilen zu können, dass wir die angestrebte Zahl von Registrierungen für die erste Phase unseres Pilotprojekts zur Online-Einreichung 2.0 bereits erreicht haben. Vielen Dank an alle, die sich registriert haben!

Zu gegebener Zeit werden wir weitere Nutzer für die nächste Phase auswählen. Bleiben Sie also dran!

Quick Navigation