https://www.epo.org/de/node/roman-signer

Roman Signer

Paddel, 2009
Holz, Metall
40,5 x 210 x 60 cm

Roman Signer (*1938 Appenzell, CH) ist bekannt für seine Verwendung "lebendiger" Materialien, darunter Luft, Wasser, Feuer und Feuerwerkskörper. Sie führen häufig zu Aktionsskulpturen, die der Schweizer Künstler dann fotografiert oder filmt. In Letzter Schnee warten Schneebälle ordentlich aufgereiht oben an der "Ski-Schanze", die sie dann nacheinander hinunterrollen. Dieser Rollentausch, bei dem der letzte Schnee eine schmucklose, von Menschenhand geschaffene Schanze hinunterrutscht, stellt etablierte Auffassungen von Zivilisation und Natur während des Tauwetters oder - im heutigen übergeordneten Kontext - der Klimakrise humoristisch infrage.

Die Prise Surrealismus, die sich häufig in Signers Werken wiederfindet, kommt auch in Paddel zum Ausdruck, einem Werk, das sich als Gegensatz zu einer Aktionsskulptur interpretieren lässt. Auch diese Installation besitzt ihr eigenes idiosynkratisches Spannungsfeld: eine traditionelle Form der Fortbewegung, erstarrt in der Zeit, Holz in einem Metallkasten. Die Themen sind stets die gleichen: Zeit und Material. Signers Zeichnungen geben tiefere Einblicke in das ihm zugeschriebene Genre der "Zeitskulpturen", die immer wieder mit der Vorstellung von Beständigkeit und Vergänglichkeit, Spannung und Spontaneität, Bewegung und Unbeweglichkeit spielen.

Letzter Schnee

 

Letzter Schnee

Letzter Schnee, 2009
Cibachrome
2 Stück, je 45 x 60 cm

 

Ohne Titel

Ohne Titel (1), 2010
Kugelschreiber, Farbstift, Papier
11 x 15 cm

 

Ohne Titel

Ohne Titel (3), 2010
Kugelschreiber, Farbstift, Papier
11 x 15 cm

 

Ohne Titel

Ohne Titel (5), 2010
Kugelschreiber, Farbstift, Papier
11 x 15 cm

 

Ohne Titel

Ohne Titel (7), 2010
Kugelschreiber, Farbstift, Papier
11 x 15 cm

 

© Roman Signer