https://www.epo.org/de/node/superflux

Superflux

Our friends electric, 2017 
Video, 06:17 min

 

In dem kurzen, dreiteiligen Video geht es darum, welche Auswirkungen die Nutzung von stimmgesteuerter künstlicher Intelligenz (KI) auf unser Leben haben kann. Das Künstlerduo Superflux bezieht nicht direkt Position und maßt sich kein Urteil an. Stattdessen zeigt es – häufig mit einer Prise Humor –, wie schmal der Grat zwischen Komfort und Kontrollverlust sein kann. Im Film treten die menschlichen Darsteller in Kontakt mit drei fiktiven, stimmgesteuerten Geräten. Thematisiert werden der Umgang der Menschen mit KI, der Einfluss der KI auf den Alltag und die weitreichenden gesellschaftlichen Konsequenzen, die es haben kann, wenn die Menschen solchen Geräten blind vertrauen und sich auf sie verlassen.  

KI kann das Leben in der Tat einfacher und verlässlicher machen. Das Video zeigt jedoch auch, wie Menschen durch den Einsatz von KI ihre Eigenverantwortung abgeben und eventuell versucht sind, statt mit Menschen lieber mit einer "gehorsamen" Maschine in Kontakt zu treten. Viele nutzen im täglichen Leben bereits stimmgesteuerte KI – zum Beispiel, um den Wecker zu stellen oder das Licht anzuknipsen. Dieses Video lenkt den Blick auf mögliche unbeabsichtigte Konsequenzen. Superflux selbst sagen über ihre Methode: "Wir übersetzen künftige Unsicherheiten in Entscheidungen von heute." 

© Superflux