https://www.epo.org/de/node/codefest-2024-generative-ai

CodeFest 2024 zu generativer KI

 

Wir freuen uns darauf, bei der zweiten Ausgabe des EPA-CodeFests das transformative Potenzial der generativen künstlichen Intelligenz bei der Gewinnung neuer Erkenntnisse aus Patentdaten zu erkunden.

Die Nutzung von KI zur Stärkung von Innovationen und zur Stützung strategischer Entscheidungen bietet viele bedeutende Vorteile. Auf diesen Bereich konzentriert sich das EPA besonders, da er nicht nur den Nutzen von Patentdaten verstärkt, sondern durch die beschleunigte Entwicklung neuer Technologien gemäß unseres Strategieplans 2028 auch die Auswirkungen auf Nutzerinnen und Nutzer erhöht.

Seien Sie dabei, wenn wir die Grenzen dessen, was mit KI und Patentdaten möglich ist, verschieben!

Code-Challenge

Entwicklung eines generativen KI-Anwendungsprogramms, das die Art und Weise, wie Nutzerinnen und Nutzer auf Daten zugreifen, sie interpretieren und nutzen, so verändert, dass verborgene Möglichkeiten aufgedeckt und Entscheidungsprozesse gestrafft werden.

Für Ihren Beitrag können Sie einen von mehreren Ansätzen verfolgen; bedenken Sie dabei, wie Ihr vorgeschlagenes Anwendungsprogramm Nutzerinnen und Nutzern zugutekommen kann.

Diese potenziellen Ansätze könnten - jedoch nicht ausschließlich - Folgendes umfassen:

  • KI-gestützte Patent-Suchmaschine: Entwicklung eines generativen KI-Anwendungsprogramms, das intuitive und kontextbezogene Recherchen in Patentdatenbanken durchführt und hochrelevante Ergebnisse liefert.
  • Automatisiertes Tool zur Patentzusammenfassung: Erzeugung eines KI-Tools, das kurze und präzise Zusammenfassungen von Patentdokumenten erstellt.
  • Vorausschauende Analytik für Patenttrends: Umsetzung eines generativen KI-Systems, das Trends bei Patentanmeldungen analysiert, um zukünftige technologische Fortschritte und Marktchancen vorherzusagen.
  • Verbesserung des Mapping und der Visualisierung von Patenten: Entwicklung eines Tools, das KI zur Erstellung detaillierter Visualisierungen und Patentlandkarten nutzt, um Beziehungen und Lücken in Technologiebereichen aufzeigen.

Teilnahme

Wir fordern Programmierer/innen oder Entwickler/innen ab 18 Jahren auf, ihre Vorschläge für Lösungen bis zum 8. August 2024 einzureichen. Wettbewerbsbeiträge können sowohl von Einzelpersonen als auch von Teams aus bis zu fünf Personen eingereicht werden. Alle in einem EPO-Mitgliedstaat wohnhaften Personen sind beitragsberechtigt. Willkommen sind sowohl Teams aus EPA-Bediensteten oder externen Teilnehmenden als auch gemischte Teams.

Um teilnehmen zu können, müssen Sie alle in den Teilnahmebedingungen (auf Englisch) aufgeführten Kriterien erfüllen.

Schritte

  1. Reichen Sie Ihren Vorschlag bis zum 8. August 2024 ein. Er sollte Folgendes enthalten:
    1. Das ausgefüllte Formular mit Ihren persönlichen Daten. Bitte beachten Sie, dass sich alle Mitglieder eines Teams einzeln anmelden und ihre Mitgliedschaft in einem Team angeben müssen.
    2. Eine kurze Beschreibung Ihres Lösungsvorschlags für die Code-Challenge. Im Vorschlag muss Ihr gewählter Ansatz erläutert werden, und die von Ihnen vorgesehene Datenselektion, die mögliche Implementierung des Modells und seine Auswertung müssen aufgezeigt werden.
  2. Im ersten Auswahlverfahren werden die Vorschläge von der Jury bewertet.
  3. Bis zum 23. August 2024 werden Teilnehmende darüber informiert, ob es ihr Vorschlag in die nächste Runde geschafft hat.
  4. Teilnehmende arbeiten an der Umsetzung ihrer Lösung und reichen ihren Code bis zum 23. Oktober 2024 ein.
  5. Die Jury wertet die endgültigen Lösungen aus.
  6. Die Finalist/innen werden bis zum 18. November 2024 bekannt gegeben und erhalten ihre Preise bei der virtuellen Preisverleihung in der ersten Dezemberwoche 2024.

Die Preise

Die Gewinner/innen des Codefests 2024 können einen der folgenden Preise gewinnen:

  • Sieger/in: 20 000 EUR
  • Zweitplatzierte/r: 10 000 EUR
  • Drittplatzierte/r: 5 000 EUR

Zusätzlich zum Preisgeld erhalten die Gewinner/innen eine Trophäe.

Zeitlicher Ablauf

Der Wettbewerb besteht aus fünf Hauptphasen

2. Juli – 8. August

Einreichungen können erfolgen!

Wettbewerber müssen ihre Vorschläge bis zum 8. August 2024, 23.59 Uhr MESZ einreichen. Im Vorschlag muss der gewählte Ansatz beschrieben und erläutert werden, und die vorgesehene Datenselektion, die mögliche Implementierung des Modells und seine Auswertung müssen aufgezeigt werden.


9. – 22. August 2024

Die Jury wertet die Einreichungen aus und entscheidet, welche in die nächste Runde kommen.


23. August – 23. Oktober 2024

Die Code-Challenge beginnt!

Die Jury informiert über das Ergebnis ihrer Auswertung. Alle ausgewählten Bewerber/innen erhalten Zugriff auf die Datenressourcen des EPA, einschließlich Datensätzen und Diensten, für die normalerweise Abonnements oder Plattformen in der Beta-Testphase erforderlich sind. Zugriff wird auf Folgendes gewährt:

Die Code-Challenge läuft nur über acht Wochen und der Code muss bis zum 23. Oktober um 23.59 Uhr MESZ eingereicht werden.


24. Oktober – 15. November 2024

Die Jury wertet die eingereichten Lösungen und Codes aus und ermittelt die Finalist/innen.


18. November 2024

Bekanntgabe der Finalist/innen

Alle Finalist/innen werden zur Preisverleihung des EPA-CodeFests eingeladen.


Erste Dezemberwoche

Preisverleihung des EPA-CodeFests

In der online übertragenen Preisverleihung werden die Gewinner/innen bekannt gegeben und die Preise überreicht. Der genaue Ablauf der Verleihung wird demnächst bekannt gegeben.

Anmeldung
  1. Anmeldeschluss
    8. August 2024, 23.59 Uhr (MESZ)
  2. Datenschutz
    Datenschutzerklärung für das Codefest 2024 (auf Englisch)
  3. Teilnahmebedingungen
    Teilnahmebedingungen für das Codefest (auf Englisch)
Hintergrund

Auf die weltweit einzigartigen Datenressourcen des EPA vertrauen nicht nur verschiedenste staatliche und internationale Organisationen, wie z. B. Patentämter, die OECD, die Internationale Energieagentur (IEA), die Internationale Organisation für erneuerbare Energien (IRENA) und die Europäische Kommission, sondern auch Forscher und Patentinformationsfachleute. Die neue Technologiefrüherkennungsplattform erleichtert den Zugriff auf den Datenreichtum und das Patentwissen des EPA. Das Codefest ist eine hervorragende Gelegenheit, den Zugriff auf diese Daten zu demokratisieren und die effektive Nutzung von Patent Intelligence sowie die Förderung von Innovationen und Nachhaltigkeit voranzubringen.


Weitere Informationen

Codefest 2023 zu grünen Kunststoffen
Patentinformationsdaten des EPA