https://www.epo.org/de/node/epa-unterstuetzt-epvz-kandidatinnen-und-kandidaten

EPA unterstützt EPVZ-Kandidatinnen und -Kandidaten

Die Europäische Patentakademie bietet EPVZ-Kandidatinnen und -Kandidaten einen kostenlosen Vorbereitungskurs, Lernmaterialien zum Selbststudium, Studiengruppen für gemeinschaftliches Lernen und vieles mehr.

Die zweite Prüfung für das europäische Patentverwaltungszertifikat (EPVZ) wurde am 12. Oktober 2023 online durchgeführt; 43 Nationen waren dabei unter den Kandidatinnen und Kandidaten vertreten.

Die 2022 eingeführte Zertifikatsprüfung trägt der Nachfrage nach einer europäischen Zertifizierung auf diesem Gebiet Rechnung, was letztlich zu greifbaren Vorteilen für die Nutzer des europäischen Patentsystems führt. Das Zertifikat bescheinigt erfolgreichen Kandidatinnen und Kandidaten Fachkenntnisse und die Fähigkeit, eine Vielzahl von Verfahren vor dem EPA zu meistern.

Unterstützung für EPVZ-Kandidatinnen und -Kandidaten weiterhin verfügbar

Zur Vorbereitung auf die EPVZ-Prüfung 2023 unterstützte das EPA über 700 Kandidatinnen und Kandidaten mit einem kostenlosen Vorbereitungskurs und Lernmaterialien zum Selbststudium. Darüber hinaus wurden monatliche Studiengruppen eingerichtet, die gemeinschaftliches Lernen ermöglichten.

2024 wird die EPVZ-Prüfung zum dritten Mal stattfinden und um Weiterentwicklungen ergänzt sein, die das Qualitätssiegel für Fachleute im Bereich Patentverfahren weiter verbessern, die berufliche Entwicklung im Einklang mit dem UN-Nachhaltigkeitsziel 4 (hochwertige Bildung) unterstützen und zur Gesamtqualität des europäischen Patentsystems beitragen sollen.


 

Weitere Informationen