2.4.1
Allgemeines 

Zur Sicherung einer einheitlichen Rechtsanwendung (s. dieses Kapitel IV.F.2.3.6) oder wenn sich eine Rechtsfrage von grundsätzlicher Bedeutung stellt (s. dieses Kapitel IV.F.2.3.7), kann der Präsident des EPA der Großen Beschwerdekammer gemäß Art. 112 (1) b) EPÜ eine Rechtsfrage vorlegen, wenn zwei Beschwerdekammern über diese Frage voneinander abweichende Entscheidungen getroffen haben.

Quick Navigation