b)
Nicht von der Kammer eingebrachte Gründe 

Gründe im Sinne des Art. 113 (1) EPÜ müssen nicht von der Kammer eingebracht werden, es genügt, wenn ein anderer Beteiligter den Einwand erhoben hat (R 2/08; s. auch R 1/08, R 1/13, R 6/16). Eine Entscheidungsbegründung, die einem von der Gegenpartei vorgebrachten Argument entspricht, war dem Antragsteller bekannt und für ihn nicht überraschend (R 4/08, R 12/09 vom 15. Januar 2010; s. auch R 8/14), es sei denn, die Kammer hat deutlich gemacht, dass sie das betreffende Argument für nicht überzeugend hielt (R 11/12, s. auch R 6/16).

Quick Navigation