Europäischer Erfinderpreis

FAQ - European Inventor Award

Industrie, Forschung, Nicht-EPO-Staaten, KMU und Lebenswerk

Bedingungen für die Empfehlung eines Erfinders oder eigene Bewerbung

Formale Mindestvoraussetzungen

Für die Auszeichnung können nur Erfinder vorgeschlagen werden, die vom Europäischen Patentamt mindestens ein europäisches Patent für ihre Erfindung erhalten haben, das in mindestens einem EPO-Mitgliedstaat aufrechterhalten wird.

Welche Erfordernisse gelten für die Erfinder?

Nominiert werden können Erfinder jeder Nationalität, die mindestens ein europäisches Patent erhalten haben. Für die Kategorien Industrie, KMU, Forschung und Lebenswerk kommen Erfinder aus den 38 EPO-Mitgliedstaaten infrage, auch wenn sie derzeit nicht in Europa leben. Erfinder, die nicht aus den EPO-Mitgliedstaaten stammen, können nur für die Kategorie Nicht-EPO-Staaten nominiert werden.

Was ist, wenn mehr als ein Erfinder an einer Erfindung beteiligt war?

Sie können auch ein Team von Erfindern nominieren. Der Preis wurde bereits mehrfach an Erfinderteams verliehen.

Gibt es Ausschlusskriterien für Erfinder?

Nominierungen werden nicht berücksichtigt, wenn:

  • vom EPA noch kein Patent erteilt wurde
  • das betreffende Patent Gegenstand eines anhängigen Einspruchs- oder Beschwerdeverfahrens ist
  • für das betreffende Patent die neunmonatige Einspruchsfrist noch läuft
  • das betreffende Patent widerrufen wurde
  • das betreffende Patent in allen EPO-Mitgliedstaaten erloschen bzw. verfallen ist
  • der Erfinder schon einmal Finalist oder Gewinner des Europäischen Erfinderpreises war

Welches sind die fünf Preiskategorien?

Der Europäische Erfinderpreis wird in fünf Kategorien verliehen:

  • Industrie: Mit dem Industriepreis werden Erfinder herausragender und wirtschaftlich erfolgreicher Technologien geehrt, die von großen europäischen Unternehmen patentiert wurden, d. h. von Unternehmen mit mehr als 250 Mitarbeitern und einem Jahresumsatz von über 50 Mio. EUR.
  • Forschung: Mit diesem Preis werden Erfinder an Hochschulen und Forschungseinrichtungen geehrt. Erfindungen in dieser Kategorie tragen oft wesentlich zum technischen Fortschritt bei und stärken den Ruf der jeweiligen Einrichtung.
  • Nicht-EPO-Staaten: Diese Kategorie steht allen Erfindern offen, die nicht aus den 38 EPO-Mitgliedstaaten stammen, und zwar unabhängig von Größe und Umsatz des Unternehmens, das die patentierte Erfindung umsetzt. Die Erfindung oder damit verbundene Erzeugnisse müssen allerdings in Europa erhältlich sein und beträchtlichen wirtschaftlichen Erfolg haben.
  • KMU: Dieser Preis geht an Erfinder in kleinen und mittleren Unternehmen (KMU), d. h. Unternehmen, die zum Zeitpunkt der Patenterteilung weniger als 250 Mitarbeiter und einen Jahresumsatz von unter 50 Mio. EUR hatten. Im Idealfall hat die Erfindung der Firma zu wirtschaftlichem Erfolg und Wachstum verholfen.
  • Lebenswerk: In dieser Kategorie wird die Lebensleistung eines einzelnen europäischen Erfinders gewürdigt, der mit seinem unermüdlichen Einsatz und seinen patentierten Schlüsselerfindungen einen außerordentlichen Beitrag auf dem jeweiligen Gebiet der Technik und für die Gesellschaft insgesamt geleistet hat.

Sind irgendwelche Gebiete der Technik von der Preisverleihung ausgeschlossen?

Nein, alle Technologien, auf die ein europäisches Patent erteilt werden kann, kommen infrage.

Formale Kriterien für die Empfehlung eines Erfinders oder eigene Bewerbung

Welche Unterlagen sind einzureichen?

Füllen Sie die obligatorischen Felder des Formulars und so viel von den optionalen Feldern, wie Sie können, aus.

Bei eigener Bewerbung ist außerdem ein aktueller Lebenslauf mit Kontaktdaten einzureichen.

In welcher Sprache kann das Formular ausgefüllt werden?

In Deutsch, Englisch und Französisch.

Wie kann ich die Nominierung einreichen?

Sie können Ihren Vorschlag online über die Nominierungsplattform einreichen. Sobald Sie sich registriert haben, können Sie alle Ihre Nominierungen einsehen und nachverfolgen.

Young Inventors Prize

Bedingungen für die Empfehlung eines/r Erfinders/in oder eigene Bewerbung

Formale Mindestvoraussetzungen

Für den Young Inventors Prize können sich Einzelpersonen oder Gruppen von Personen bewerben, die zum Zeitpunkt der Verleihung des Europäischen Erfinderpreises höchstens 30 Jahre alt sind.

Ist dieser Preis auf bestimmten Orte beschränkt?

Nein, es können Personen oder Gruppen auf der ganzen Welt nominiert werden.

Müssen Nominierte als Erfinder auf einem erteilten europäischen Patent als Erfinder benannt sein?

Nein. Im Gegensatz zu anderen Preiskategorien stellt ein erteiltes Patent keine Voraussetzung dar.

Können Minderjährige unter 18 Jahren nominiert werden?

Ja. Für die Teilnahme von Minderjährigen unter 18 Jahren an der Preisvergabe ist eine unterschriebene Zustimmung eines Erziehungsberechtigten erforderlich.

Welche Arten von Initiativen kommen infrage?

Es können alle Ideen, Projekte oder Produkte aus beliebigen Gebieten der Technik, die durch schriftliches oder audiovisuelles Material nachgewiesen werden, eingereicht werden. Es werden ausschließlich öffentliche/veröffentlichte Initiativen berücksichtigt, da so das Risiko einer unbeabsichtigten Offenlegung von Informationen, die zukünftige Patentanmeldungen beeinträchtigen könnte, vermieden wird.

Welche Arten von Nachweisen werden akzeptiert?

Als Teil einer Nominierung müssen Nachweise eingereicht werden. Nicht alle Arten von Nachweisen werden als gleichwertig angesehen. Die folgende Hierarchie dient dabei als Richtschnur:

  1. erteilte Patente
  2. erteilte Gebrauchsmuster
  3. Patentanmeldungen oder Gebrauchsmusteranmeldungen
  4. veröffentlichte wissenschaftliche Arbeiten
  5. Hochschul-Abschlussarbeiten
  6. Fallstudien
  7. Geschäftspläne
  8. Videos oder Dokumentationen
  9. Artikel von Websites
  10. Skizzen

Was ist, wenn mehrere Personen an einer Initiative gearbeitet haben?

Sie können auch ein Team nominieren.

Sind irgendwelche Gebiete der Technik von der Preisverleihung ausgeschlossen?

Nein, alle Technologen kommen infrage. Die Technologie muss eine tatsächliche oder potenzielle Lösung für ein in den Zielen für nachhaltige Entwicklung der Vereinten Nationen beschriebenes Problem bieten.

Formale Kriterien für die Empfehlung eines Erfinders oder eigene Bewerbung

Welche Unterlagen sind einzureichen?

Füllen Sie die obligatorischen Felder des Formulars und so viele von den optionalen Feldern, wie Sie können, aus und reichen Sie das Formular anschließend zusammen mit den erforderlichen Nachweisen ein. Bei eigener Bewerbung ist außerdem ein aktueller Lebenslauf mit Kontaktdaten einzureichen.

In welcher Sprache kann das Formular ausgefüllt werden?

In Deutsch, Englisch und Französisch.

Wie kann ich die Nominierung einreichen?

Sie können Ihren Vorschlag online über die Nominierungsplattform einreichen. Sobald Sie sich registriert haben, können Sie alle Ihre Nominierungen einsehen und nachverfolgen.

Quick Navigation