News

21.5.2019
Joint EPO-EUIPO study finds strong link between growth of SMEs and their use of IP

New study looks at relationship between SMEs, growth and use of Intellectual Property Rights

 
15.5.2019
Summit gives new boost to Europe's network of patent information centres

Auf dem PATLIB-Gipfel in Porto einigten sich in der vergangenen Woche Vertreter von Patentinformationszentren aus ganz Europa auf eine Reihe vorläufiger Empfehlungen, die darauf abzielen, die Unterstützung des PATLIB-Netzes durch das EPA zu verstärken und die Dienstleistungen für Unternehmen, Forscher und Erfinder weiter zu verbessern.

 
10.5.2019
Search Matters 2019: Einblicke für Rechercheure und Patentinformationsspezialisten mit Schwerpunkt KI

Das EPA hat seine jährliche Konferenz "Search Matters" an seinem Sitz in München abgehalten.

 
7.5.2019
EPO announces the finalists for the European Inventor Award 2019

The Award, now in its 14th year, celebrates the genius and creativity of inventors and inventor teams for their contributions to scientific and technological progress, their role in generating economic growth, and their impact on our daily lives.

 
18.4.2019
Have your say: last round of public consultation for the EPO's Strategic Plan 2023

The EPO has published its draft Strategic Plan 2023 and is now inviting all stakeholders to provide their views on the document.

 
16.4.2019
Veranstaltung "Medtech CII" soll KMU stärker sensibilisieren

Das EPA und das Schwedische Patent- und Registrieramt (PRV) haben letzte Woche in Lund, Schweden, gemeinsam die erste von mehreren Veranstaltungen zu computerimplementierten Erfindungen in der Medizintechnik ausgerichtet.

 
11.4.2019
European Patent Office’s new premises in The Hague receives international award as “Best Tall Office Building”

The new premises of the European Patent Office (EPO) in The Hague have been named "Best Tall Office Building" by the Council on Tall Buildings and Urban Habitat (CTBUH), an internationally recognised arbiter on tall buildings.

 
10.4.2019
Forschungsbeihilfen - Projektaufruf 2019

Nach diesem Programm werden für ausgewählte Vorschläge zu patentbezogenen Projekten Beihilfen in Höhe von bis zu 100 000 EUR gewährt.

 
5.4.2019
Vorlage an die Große Beschwerdekammer betreffend die Patentierbarkeit von Pflanzen

Der Präsident des EPA hat der Großen Beschwerdekammer heute gemäß Artikel 112 (1) b) EPÜ Rechtsfragen zur Patentierbarkeit von Pflanzen, die ausschließlich durch im Wesentlichen biologische Verfahren hergestellt werden, sowie zur Entscheidung T 1063/18 einer Technischen Beschwerdekammer aus dem Dezember 2018 vorgelegt.

 
5.4.2019
EPO and Jordan launch negotiations on validation agreement

The heads of the EPO and the Jordanian Industrial Property Protection Directorate (IPPD) met in Munich today to start negotiations on a validation agreement.

 
29.3.2019
EPO Contracting States discuss next steps regarding the patentability of plants obtained by essentially biological processes

In the 159th meeting of the Administrative Council, the representatives of the 38 EPO Contracting States together with the European Patent Office discussed the need to find a solution in the short term following the decision T 1063/18

 
18.3.2019
EPA, CEN und CENELEC kooperieren bei Normen und Patenten

Das Europäische Patentamt (EPA), das Europäische Komitee für Normung (CEN) und das Europäische Komitee für elektrotechnische Normung (CENELEC) haben ein Memorandum of Understanding (MoU) unterzeichnet, um die Industrie und die Stakeholder innerhalb und außerhalb Europas auf dem Gebiet von standardessenziellen Patenten noch besser zu unterstützen.

 
14.3.2019
EPA veröffentlicht Konferenzbericht zum Thema Blockchain

Im Nachgang zu seiner Konferenz "Patente und Blockchain" hat das Europäische Patentamt (EPA) einen Konferenzbericht mit dem Titel "Talking about a new revolution: blockchain" veröffentlicht, der Einblicke in die Auswirkungen dieser Technologie auf das Patentsystem vermitteln soll.

 
12.3.2019
Mehr Patentanmeldungen von europäischen Unternehmen und Erfindern

Im vergangenen Jahr sind beim Europäischen Patentamt (EPA) 4,6% mehr Patentanmeldungen eingereicht worden, was einem neuen Höchststand von 174 317 Anmeldungen (2017: 166 594) entspricht. Der EPA-Jahresbericht 2018 verzeichnet aus allen großen Industrieregionen mehr Patentanmeldungen.

 
8.3.2019
Internationaler Frauentag 2019: EPA startet Mentoring-Programm "Women in the Lead"

Das EPA beging den Internationalen Frauentag am 8. März mit dem Start des Mentoring-Programms "Women in the Lead", bei dem erfahrene Führungskräfte Kolleginnen beratend begleiten.

 
7.3.2019
Konferenz der EU-Ratspräsidentschaft über geistiges Eigentum in Bukarest

EPA-Präsident António Campinos sprach auf einer IP-Konferenz in Bukarest, Rumänien, über die Bedeutung der Zusammenarbeit.

 
5.3.2019
Report on the results of the user consultation on increased flexibility in the timing of examination process now available online

The consultation received a high interest in terms of user participation, with over 620 responses both from individuals and user groups.

 
20.2.2019
EPO-Mitgliedstaaten erörtern die Patentierbarkeit von Pflanzen, die durch im Wesentlichen biologische Verfahren gewonnen werden

In der Sitzung des Ausschusses "Patentrecht", in der die Europäische Kommission als Beobachterin vertreten war, führten das Amt und die Vertreter der 38 EPO-Mitgliedstaaten einen ersten Meinungsaustausch über die möglichen nächsten Schritte nach der kürzlich von einer Beschwerdekammer des EPA erlassenen Entscheidung T 1063/18 zur Patentierbarkeit von Pflanzen.

 
14.2.2019
EPA-Kunstwerk im Zentrum für Kunst und Medien in Karlsruhe zu sehen

Ein Kunstwerk aus der Kunstsammlung des EPA wird als Leihgabe im Rahmen einer Ausstellung im Zentrum für Kunst und Medien (ZKM) in Karlsruhe gezeigt.

 
8.2.2019
Für eine bessere Sichtbarkeit des geistigen Eigentums: EPA und LESI unterzeichnen MOU zur bilateralen Zusammenarbeit

Das Europäische Patentamt (EPA) und die Licensing Executives Society International (LESI) haben ein Memorandum of Understanding (MOU) zur bilateralen Zusammenarbeit geschlossen.

 
 

Quick Navigation