Patente für das Fest

Dekorationsset für Halloween und Weihnachten



Figure 1

Quelle: JP2017144100A

Wir alle kennen die „drei Rs": „reduce, reuse, recycle" oder auf Deutsch: „reduzieren, wieder verwenden, recyclen". An den Feiertagen fällt häufig viel Abfall an. Also wäre es doch eine gute Idee, den Weihnachtsbaum mehrmals zu verwenden - und ihn bereits an Halloween einzusetzen!. Mit dieser Erfindung können Sie den Baum zu Halloween mit einem Hexenumhang und einem Kürbiskopf ausstatten. Zu Weihnachten nehmen Sie dann das Kostüm ab und schmücken den Baum mit Kugeln und Kerzen. So sparen Sie nicht nur Zeit und Geld, sondern schonen bei der Wohnungsdekoration auch noch die Umwelt.

Neuartige Weihnachtsdekoration


Figure 2

Quelle: CN213129058U

Auf den ersten Blick scheint es sich hierbei um ganz normale Weihnachtsdekoration zu handeln. Aber schauen Sie sich die Patentanmeldung einmal genauer an - da steckt so viel mehr dahinter! Der Erfinder dieses hübschen Dekorationsartikels wollte den Kreislauf der Natur nachahmen. Wenn Sie also den Behälter mit Wasser füllen, werden die am Baum hängenden Weihnachtsfrüchte (Nummer 7 in der Zeichnung) immer größer und fallen zum Schluss vom Baum. Auch diese niedliche Erfindung verweist also in gewisser Weise auf die Umwelt.

Interreligiöser Weihnachtsbaum



Figure 3

Quelle: US2016215971A1

In zahlreichen Religionen und Kulturen werden an Feiertagen Kerzen angezündet. Manchmal muss es eine bestimmte, symbolische Zahl an Kerzen sein, z. B. sieben für Kwanza oder neun für Chanukka. Die oben abgebildete Erfindung mit flexiblen Leuchterarmen kann so aufgestellt werden, dass Familien mit ein und demselben Baum Weihnachten, Chanukka oder Kwanza feiern können. Der Leuchter kann sowohl mit elektrischen als auch mit echten Kerzen bestückt werden und so überall feierliche Stimmung erzeugen.

Hülle für den fertig geschmückten Weihnachtsbaum



Figure 4¨

Quelle: US2014130947A1

Wenn Sie Haustiere haben, kennen Sie das Problem sicherlich: Wie hält man die Vierbeiner bloß davon ab, mit dem fertig geschmückten Weihnachtsbaum mitsamt Kerzen und Geschenken zu spielen? Wir haben die Lösung. Stecken Sie den Baum unter diese abnehmbare Hülle, befestigen Sie das Ganze mit den Haken - und schon können die neugierigen Pfoten keinen Schaden mehr anrichten. Und weil die Hülle durchsichtig ist, haben Sie freien Blick auf Baumschmuck und Kerzen und der Baum ist so zauberhaft wie eh und je.

Ofenhandschuh mit Lautsprechern, Lämpchen und Videobildschirm

Figure 5


Quelle: US2009293166A1

 

Was haben alle Feiertage gemeinsam? Essen. Jede Menge Essen. Dieser einzigartige Ofenhandschuh schützt nicht nur Ihre Hände beim Kochen, sondern sorgt auch noch für Ihre Unterhaltung: Er ist mit Lautsprechern, Lämpchen und einem Videobildschirm ausgestattet. Lauschen Sie beim Kochen neuen Jingles, der letzten Werbung, einem neuen Rezept oder Ihrem Lieblings-Weihnachtslied! Die Lämpchen können Sie so programmieren, dass sie synchron zur Musik blinken.

Gerät zum Aufwecken von Personen



Figure 6

Quelle: US256265A

Uns zumindest fällt es immer schwer, nach den Feiertagen wieder aufzustehen und zur Arbeit zu gehen. Schon 1882 hat ein begabter Erfinder eine innovative Lösung für das Problem entwickelt: ein Gerät, das 60 kleine Holzstückchen auf die schlummernde Person fallen lässt. Wenn Ihnen die ins Gesicht plumpsen, sind Sie garantiert in Nullkommanichts auf den Beinen.

Frohe Festtage wünscht das Patent Knowledge News Team - schauen Sie sich das Video hier an.

Quick Navigation