Versionshinweise zu Espacenet 1.12.0 – 15. Juni 2020

Trefferliste

Bei der Suche nach einem veröffentlichten Dokument mit einem bestimmten Dokumentenartencode wird seit Version 1.10.0 statt der frühesten verfügbaren Veröffentlichung der Anmeldung das Dokument mit dem entsprechenden Code angezeigt, allerdings nur, wenn Sie nach einzelnen Dokumenten suchen. In der neuen Version nun entsprechen die Dokumentenartencodes in der Trefferliste vollständig Ihren Suchkriterien. Wenn Sie nach mehreren Dokumenten (z. B. pn= EPB*) suchen, werden Ihnen in der Espacenet-Trefferliste alle Publikationen mit dem entsprechenden Dokumentenartencode angezeigt.

Ähnlich wie beim klassischen Espacenet werden jetzt nach der Patentnummer die sonstigen Dokumentenartencodes der betreffenden Anmeldung in Klammern angezeigt, also z. B. EP0881463A2 (A3, B1, B8). So können Sie rasch erkennen, welche Dokumentenarten bereits veröffentlicht wurden, und überprüfen, ob eine Anmeldung z. B. erteilt oder geändert wurde. Bitte beachten Sie, dass die Dokumentenartencodes in der Klammer zwar das Vorhandensein eines Dokuments anzeigen, in einigen Rechtskreisen (z. B. Japan) aber die mit den verschiedenen Dokumentenartencodes assoziierten Veröffentlichungsnummern abweichen können. Die vollständigen Informationen finden Sie im Dokumentbereich unter Veröffentlicht als. Im Fall von Teilanmeldungen wird in der Trefferliste nur die Veröffentlichung der ausgewählten Anmeldung angezeigt. Für weitere Teilanmeldungen ist der Dokumentenartencode der Veröffentlichung in der Ansicht Bibliografische Daten unter Veröffentlicht als zu finden.

Wenn Sie eine Trefferliste herunterladen und drucken, listet Espacenet in der Spalte Veröffentlichungsnummer nun nicht nur die früheste verfügbare Veröffentlichung auf, sondern sämtliche zu einer Anmeldung gehörenden Veröffentlichungen (z. B. A1, B1).

Die Anmeldernamen sind in Espacenet bis zu einem gewissen Grad standardisiert und vereinen die unterschiedlichen Schreibweisen ein und desselben Anmeldernamens. Gibt es keinen standardisierten Anmeldernamen, zeigt Espacenet jetzt den nicht standardisierten oder den Originalnamen an.

In der Ansicht Text und Thumbnails wird jetzt nicht mehr systematisch die erste Abbildung des Dokuments angezeigt, sondern die Abbildung der Titelseite. Dies soll die bestmögliche Darstellung der Erfindung, wie vom Anmelder vorgeschlagen, sicherstellen.

Dokumentenansicht

Die Analyse großer Familien mit vielen Anführungen ist jetzt stabiler und responsiver.

Die Liste der Patente in der Registerkarte Anführungen kann zur weiteren Sondierung in die Trefferliste übernommen werden. Nicht weiter sondiert werden können Anführungen aus der Nichtpatentliteratur. Deswegen ist die Schaltfläche für die Übernahme in die Trefferliste in der neuen Version ausgeblendet, wenn ausschließlich Dokumente der Nichtpatentliteratur gefunden werden.

Für den Nutzer nicht sichtbare kleinere Fehlerbehebungen und Verbesserungen sind hier nicht beschrieben.

Unter dieser Rubrik im Forum sind die bekannten Probleme und die entsprechenden Behelfslösungen aufgeführt.

Quick Navigation