Fehlfunktion bei der WIPO-Software Sequence, Version 2.1.1

Das EPA wurde auf eine technische Fehlfunktion der WIPO-Software Sequence, Version 2.1.1, aufmerksam gemacht, die die Erstellung von dem WIPO Standard ST.26 entsprechenden Sequenzprotokollen ermöglicht. Diese kann dazu führen, dass für eine bestimmte SEQ ID die vollständige Merkmaltabelle gelöscht wird. Die Fehlfunktion scheint bei der Erstellung des Sequenzprotokolls aufzutreten.

Anmeldern wird daher dringend empfohlen, jedes Sequenzprotokoll nach seiner Erstellung und vor dem Hochladen in das Einreichungstool zusätzlich anhand der Sequenzprotokoll-Validierungsfunktion der WIPO-Software Sequence zu überprüfen. Wird bei dieser zweiten Validierung keine Fehlermeldung angezeigt, spricht das dafür, dass die Fehlfunktion nicht aufgetreten ist. Wird hingegen eine Fehlermeldung angezeigt und ist ein Sequenzprotokoll von der technischen Fehlfunktion betroffen, was zur Folge hat, dass die Merkmaltabelle für eine SEQ ID gelöscht wurde, so lässt sich das Problem wie folgt beheben:

  1. Klicken Sie in der WIPO-Software Sequence auf die Schaltfläche "Import sequence listing".
  2. Wählen Sie einen neuen Namen für das Projekt, damit Sie es später in Ihren Projektlisten wiederfinden.
  3. Kreuzen Sie die Kästchen für den Import aller allgemeinen Informationen und aller Protokolle an.
  4. Navigieren Sie nach dem Import des Sequenzprotokoll zu der fehlerhaften Sequenz.
  5. Sie werden feststellen, dass die Attribute "mol_type" und "Organism" des Merkmals "Source" leer sind, d. h. keine Daten enthalten.
  6. Geben Sie die entsprechenden Daten für die Attribute "mol_type" und "Organism" ein, wie Sie es im Ausgangsprojekt getan haben.
  7. Geben Sie gegebenenfalls weitere Merkmale ein.
  8. Validieren Sie das Projekt.
  9. Erstellen Sie das Sequenzprotokoll.
  10. Validieren Sie das Sequenzprotokoll anhand der Sequenzprotokoll-Validierungsfunktion der WIPO-Software Sequence.
  11. Nun sollte KEINE Fehlermeldung mehr über eine fehlende Merkmaltabelle für die betreffende Sequenz angezeigt werden.

Es wird dringend davon abgeraten, die Projektdateien der Sequenzprotokolle zu löschen.

Etwaige Unannehmlichkeiten bitten wir zu entschuldigen. Bitte geben Sie die Überschrift dieser Mitteilung an, wenn Sie sich in dieser Angelegenheit an das EPA wenden.

Quick Navigation