4.7.2
Einigung auf eine Fassung – zweite Mitteilung nach Regel 71 (3)

Führt die in C‑V, 4.7.1 beschriebene Wiederaufnahme der Prüfung dazu, dass eine gewährbareformal und materiell zulässige Fassung eingereicht wird oder der Anmelder die Prüfungsabteilung davon überzeugen kann, dass die bereits auf die Mitteilung nach Regel 71 (3) hin eingereichte Fassung doch gewährbar undformal und materiell zulässig ist, so ergeht eine zweite Mitteilung nach Regel 71 (3) auf der Grundlage dieser von beiden Seiten gebilligten Fassung. In solchen Fällen ist wie in C‑V, 4.6 beschrieben vorzugehen.

Quick Navigation