Quick Navigation

Richtlinien für die Prüfung

 
 
3.7.1
Benutzeroberflächen 

Merkmale der grafischen Gestaltung von Benutzeroberflächen haben keine technische Wirkung, denn die Gestaltung beruht nicht auf technischen Erwägungen, sondern auf generellen gedanklichen Überlegungen darüber, welche Gestaltung für einen Nutzer besonders ansprechend ist.

So ist die Farbe, Form, Größe oder Anordnung von Bildschirmelementen gewöhnlich kein technischer Aspekt einer grafischen Benutzeroberfläche. Ebenso wenig technisch sind die Informationen in einer auf dem Gerät angezeigten Meldung, auch wenn sie den Nutzer dazu veranlassen, an dem Gerät eine bestimmte Handlung vorzunehmen.

Sind diese Merkmale jedoch mit Interaktionsschritten oder -mitteln kombiniert oder betreffen sie technische Informationen (z. B. interne Maschinenzustände), so muss der Prüfer ermitteln, ob sie zur Erreichung einer bestimmten technischen Wirkung erforderlich sind, z. B. indem sie die Genauigkeit einer Eingabevorrichtung verbessern oder die gedankliche Anstrengung eines Nutzers bei der Durchführung bestimmter Computer-Interaktionen reduziert. Die erzielte technische Wirkung könnte in einer effizienteren Mensch-Maschine-Schnittstelle bestehen.