Amtsblatt März 2022

Referenz: A31
Online-Veröffentlichungsdatum: 31.3.2022

EUROPÄISCHES PATENTAMT


Vertretung

CEIPI-Seminare für die EEP-Vorprüfung 2023

Die Gültigkeit der nachfolgenden Informationen unterliegt der weiteren Entwicklung der Covid-19-Krise und der Möglichkeit, geplante Präsenzveranstaltungen wie folgendermaßen angegeben durchführen zu können. Entsprechend aktualisierte Informationen werden auf der Website des Institutes für internationale Studien des geistigen Eigentums (CEIPI) zur Verfügung gestellt.

Das CEIPI ist bekannt für sein umfassendes, anspruchsvolles Kursprogramm zur Vorbereitung auf die europäische Eignungsprüfung (EEP), das sich auf hochwertiges, exklusiv verwendetes Unterrichtsmaterial stützt. Dank dieser Kurse können die Kandidaten ihre Erfolgsaussichten verbessern.

2023 findet erneut eine Vorprüfung für die Kandidaten statt, die die Erfordernisse für die Teilnahme an der EEP-Vorprüfung erfüllen (siehe Zusatzpublikation 2, ABl. EPA 2019).

Das CEIPI veranstaltet im Rahmen der Euro-CEIPI-Zusammenarbeit mit der Europäischen Patentakademie Seminare und Kurse zur Vorbereitung auf diese Vorprüfung. Das Hauptseminar wird alternativ als ʺStraßburg-Seminarʺ oder online angeboten. Erfahrungsgemäß sind Präsenzveranstaltungen eine besonders effiziente Form der Prüfungsvorbereitung, da sie einen optimalen, intensiven Austausch zwischen Teilnehmern und Tutoren sowie unter den Teilnehmern ermöglichen. Das CEIPI empfiehlt daher, diesem Ausbildungsformat den Vorrang zu geben. Um jedoch auch diejenigen Kandidaten auf die EEP 2023 vorzubereiten, denen eine Teilnahme an dem Straßburg-Seminar nicht möglich ist, steht dieser CEIPI-Vorbereitungskurs erneut auch als Online−Veranstaltung zur Verfügung.

Das Online-Seminar verwendet dasselbe Unterrichtsmaterial wie die Präsenzveranstaltung und wird ebenfalls von dem Team erfahrener CEIPI-Tutoren unterrichtet.

Der Intensivkurs, der die Prüfungsbedingungen der e-EEP simuliert, findet nur online statt.

Im Unterschied zu anderen Vorbereitungskursen für die EEP erfolgt der CEIPI-Unterricht durch ein Team erfahrener Tutoren, die entweder zugelassene Vertreter aus privaten Kanzleien und der Industrie oder Bedienstete der erstinstanzlichen Abteilungen des Europäischen Patentamts bzw. der Beschwerdekammern sind. Alle Tutoren haben fundierte Kenntnisse und praktische Erfahrung im Hinblick auf die Verfahren vor dem EPA, sei es in Prüfungs- und Einspruchsverfahren oder in Beschwerdeverfahren vor den Beschwerdekammern.

Aktuelle Statistiken zeigen eine Erfolgsquote von über 82 % bei der EEP-Vorprüfung 2018 für Kandidaten, die an den CEIPI-Vorbereitungskursen teilgenommen haben. Diese Erfolgsquote liegt 10 % über derjenigen der anderen Prüfungsteilnehmer.

Für Teilnehmer, die sich für das gesamte CEIPI-Kursangebot für die Vorprüfung 2023 anmelden, gilt eine reduzierte "Package"-Anmeldegebühr. Weitere Informationen finden sich auf unserer Website ceipi.edu.

I. Das Hauptseminar

Das Hauptseminar für die EEP-Vorprüfung 2023 wird vom 24. bis 28. Oktober 2022 in Straßburg oder alternativ als zeitgleiches Online-Seminar abgehalten.

Von den Teilnehmern wird erwartet, dass sie über gründliche Kenntnisse des Patentrechts verfügen. Die Unterrichtsmaterialien werden auf das Format der Vorprüfung zugeschnitten, das auf einem Multiple-Choice-System beruht.

Das Vorprüfungsseminar deckt die folgenden Themen ab (siehe Regel 10 der Ausführungsbestimmungen zu den Vorschriften über die EEP, Zusatzpublikation 2, ABl. EPA 2019):

a) rechtliche Fragen, die sich auf die Kenntnisse der Bewerber hinsichtlich der einschlägigen Bestimmungen beziehen, einschließlich EPÜ, Ausführungsordnung zum EPÜ, Durchführungsvorschriften zum EPÜ, Gebührenordnung, PCT, Ausführungsordnung zum PCT und Richtlinien für die Prüfung im EPA.

b) Fragen betreffend die Ausarbeitung von Ansprüchen, die Gewährbarkeit von Ansprüchen und den Schutzumfang von Ansprüchen.

Das Seminar berücksichtigt die Besonderheiten der e-EEP.

Im Verlauf des Vorprüfungsseminars haben die Teilnehmer Gelegenheit, ihre Kenntnisse in einer simulierten Prüfung anzuwenden.

Das Vorprüfungsseminar findet in allen drei Amtssprachen des EPA (Deutsch, Englisch und Französisch) statt.

Die Gebühr für das fünftägige Seminar beträgt 1 800 EUR.

Achtung: Frühzeitig anmelden!

Anmeldeschluss ist der 30. September 2022.

Aus organisatorischen Gründen muss die Teilnehmerzahl beschränkt werden. Anmeldungen werden nach ihrem zeitlichen Eingang beim CEIPI berücksichtigt, solange in den Seminaren Plätze verfügbar sind. Danach wird eine Warteliste geführt.

Weitere Informationen zum Seminarinhalt sowie zu den anderen Kursen sind auf der Website des CEIPI (ceipi.edu) unter Non-degree courses/Preparation for the EQE zu finden.

Die Anmeldung ist unter folgender Adresse möglich:
cynthia.jehl@ceipi.edu

Weitere Informationen zu diesem Seminar erhalten Sie auch von:

Christiane Melz
CEIPI Section Internationale
Bâtiment LE CARDO
7 rue de l'Ecarlate
CS 20024
FR-67082 STRASBOURG Cedex
Tel. +33 (0)368 858313
Fax +33 (0)368 858566
christiane.melz@ceipi.edu

II. Intensivkurs "Probeprüfung" für die EEP-Vorprüfung 2023

Zur Vervollständigung des oben genannten Programms bietet das CEIPI für Prüfungskandidaten, die sich gezielt auf die Praxis der Vorprüfung vorbereiten möchten, einen sogenannten Intensivkurs "Probeprüfung" an, in dem die Kandidaten unter Prüfungsbedingungen zwei gesamte Vorprüfungen in jeweils der Zeit ablegen können, die dann auch in der Prüfung zur Verfügung steht. Um die Prüfungsbedingungen der
e-EEP zu simulieren, findet der Intensivkurs online statt.

Das CEIPI hat zu diesem Zweck zwei vollständige Vorprüfungen ausgearbeitet, die den Kandidaten die Möglichkeit geben, im Rahmen dieses Kurses zwei ansonsten nicht verfügbare Vorbereitungstests zu absolvieren. Diese CEIPI-Probeprüfungen entsprechen dem Prüfungsformat der e-EEP. Nachmittags präsentieren die Tutoren jeweils Musterlösungen zu den am Vormittag geschriebenen Vorprüfungen.

Es ist nicht sinnvoll, ohne ausreichende Vorbereitung zu diesem Kurs zu kommen, denn man hält entweder die anderen Kandidaten auf oder kann mit dem Tempo nicht Schritt halten.

Achtung: Frühzeitig anmelden!

Dieser Kurs soll es den Kandidaten ermöglichen, zwei Probe-Vorprüfungen kurz (aber noch rechtzeitig) vor dem eigentlichen Termin der Prüfung 2023 unter simulierten Prüfungsbedingungen abzulegen. Bei der anschließenden Besprechung der Aufgaben und der von den Kandidaten erstellten Arbeiten mit dem Tutor können auch noch "Last-Minute-Fragen" gestellt werden, sodass die Kandidaten besser abschätzen können, ob sie einzelne Themen noch vertiefen oder weiter üben müssen.

Die verfügbaren Plätze werden in der Reihenfolge der Anmeldungen vergeben. Danach wird eine Warteliste geführt.

Der Intensivkurs "Probeprüfung" wird als Zweitageskurs in allen drei Amtssprachen des EPA (Deutsch, Englisch und Französisch) am Donnerstag, den 26. Januar und Freitag, den 27. Januar 2023 angeboten. Der Intensivkurs findet als Online-Veranstaltung statt.

Die Gebühr für den Kurs beträgt 750 EUR.

Weitere Informationen zum Kursinhalt sind auf der Website des CEIPI (ceipi.edu) unter Non-degree courses/Preparation for the EQE zu finden.

Programm (an jedem der beiden Tage):

8.00 - 13.00 Uhr: simulierte Prüfung (entsprechend dem Format der e-EEP)

14.00 - 18.00 Uhr: Präsentation der CEIPI-Musterlösung für die simulierte Prüfung mit anschließender Fragerunde

Anmeldeschluss ist der 9. Dezember 2022.

Die Anmeldung ist unter folgender Adresse möglich:
cynthia.jehl@ceipi.edu

Weitere Informationen erhalten Sie auch von:

Christiane Melz
CEIPI Section Internationale
Bâtiment LE CARDO
7 rue de l'Ecarlate
CS 20024
FR-67082 STRASBOURG Cedex
Tel. +33 (0)368 858313
Fax +33 (0)368 858566
christiane.melz@ceipi.edu

 

Quick Navigation