https://www.epo.org/de/node/biotechnology-patents

Biotechnologiepatente

Letzte Aktualisierung: Mai 2024

Bild
Decorative image

 

Biotechnologie ("Biotech") ist der Einsatz biologischer Prozesse, Organismen oder Systeme zur Erzeugung von Produkten, die unsere Lebensqualität verbessern oder die Industrie modernisieren sollen. Diese Produkte tragen zu einer nachhaltigen Entwicklung, zum medizinischen Fortschritt und zum Umweltschutz bei.

Erfahren Sie mehr

Schon seit Jahrtausenden macht sich der Mensch die Biologie zunutze, um Lebensmittel wie Brot und Käse oder medizinische Produkte aus Pflanzen, Pilzen oder Honig herzustellen. Bauern, die Pflanzen und Tiere domestizierten und durch Kreuzung verbesserte Arten züchteten, könnte man als frühe "Biotechnologen" bezeichnen. Patente für biotechnologische Erfindungen werden bereits seit über zweihundert Jahren angemeldet. 1787 wurde im Vereinigten Königreich das Patent mit der Nummer GB 178701625 erteilt. Es betraf ein hefeähnliches Stoffgemisch aus zerdrückten Kartoffeln zur Verwendung beim Backen. Am 29. Juli 1873 erteilte das französische Patentamt dem Mikrobiologen Louis Pasteur ein Patent für ein verbessertes Verfahren zur Herstellung von Hefe.

In den letzten Jahrzehnten hat die Biotechnologie dank technischer Fortschritte enorme Bedeutung erlangt und berührt alle Aspekte unseres Lebens. Sie ist zu einem wichtigen Industriezweig für die europäische Wirtschaft und die Gesellschaft geworden, sorgt für Arbeitsplätze und Wachstum und bringt zahllose nützliche Produkte und Anwendungen hervor.

Die meisten Menschen denken bei Biotechnologie zunächst an Medizin und Pharmazie, und dieser Bereich, der auch als "rote Biotechnologie" bezeichnet wird, ist in der Tat das Hauptanwendungsgebiet. Aber auch in industriellen Verfahren und der Fertigungstechnik kommt sie zum Einsatz ("weiße Biotechnologie"), ebenso in Landwirtschaft und Viehzucht ("grüne Biotechnologie"), wo sie zwar weniger verbreitet ist, aber dennoch eine wichtige Rolle spielt. 

Rot, weiß oder grün

Wichtige Anwendungen der Biotechnologie finden sich in der Medizin, der Industrie und der Landwirtschaft.

 Erfahren Sie mehr über Biotechnologie

Die Rolle des EPA

Das EPA prüft Patentanmeldungen im Einklang mit dem EPÜ, das die Regelungen der Biopatentrichtlinie der EU einschließt. Das EPA arbeitet auch mit dem Gemeinschaftlichen Sortenamt der EU zusammen.

Erfahren Sie mehr über die Rolle des EPA

 

Was ist patentierbar?

Für biotechnologische Erfindungen gelten die üblichen Regeln für die Patentierbarkeit. In einigen Fällen werfen sie jedoch besondere ethische Fragen hinsichtlich der Patentierung von Pflanzen und Tieren auf.

Erfahren Sie mehr über die Patentierbarkeit biotechnologischer Erfindungen

Biotechnologische Erfindungen und ihre Erfinder

Im Rahmen des vom EPA jährlich verliehenen Europäischen Erfinderpreises wurden bereits zahlreiche hervorragende Wissenschaftler und Wissenschaftlerinnen aus allen Bereichen der Biotechnologie gewürdigt. Lassen Sie sich von ihren Geschichten inspirieren.

Erfahren Sie mehr über die Erfinder biotechnologischer Erfindungen

 

Disclaimer: Der Inhalt dieser Seite dient lediglich der allgemeinen Information. Eine Ableitung von Rechten ist ausgeschlossen. Alleinige Rechtsgrundlage für die Prüfung europäischer Patentanmeldungen und für europäische Patente sind das Europäische Patentübereinkommen und alle mitgeltenden Bestimmungen.