Europäischer Erfinderpreis

Europäischer Erfinderpreis

European Inventor Award 2022

Die Preisverleihung 2022 hat die Zuschauer mitgenommen auf eine Reise durch die Welt des Erfindens. Sie hat Ideen und Menschen, die zur Gestaltung einer besseren Zukunft beitragen, ins Rampenlicht gerückt. Unter den Finalisten waren unter anderem ein Berufsmusiker, der auch in seiner neuen Karriere genau die richtigen Töne trifft, Medizinerinnen im Kampf gegen Krebs, eine Expertin für Robotik, die Patienten einem Leben mit weniger gesundheitlichen Einschränkungen einen entscheidenden Schritt näher bringt, junge Erfinderinnen und Erfinder, die uns helfen, die UN-Ziele für nachhaltige Entwicklung zu erreichen, und eine Preisträgerin, die für ihr Lebenswerk ausgezeichnet wurde, mit dem sie möglicherweise Millionen von Menschenleben gerettet hat. Wenn Sie die bewegenden Momente noch einmal erleben und noch einmal in die faszinierende Welt der Erfindungen eintauchen möchten, sehen Sie sich die Aufzeichnung der Veranstaltung an.

Die Nominierungsphase für den Europäischen Erfinderpreis 2023 ist nun beendet. Vielen Dank an alle, die sich die Zeit genommen haben, eine Nominierung für die Verleihung im nächsten Jahr einzureichen. Mit Ihrer Unterstützung wurden neue Rekorde aufgestellt - so erhielt das EPA 633 Vorschläge, mehr als je zuvor. Eine unabhängige Jury wird in Kürze die Finalistinnen und Finalisten auswählen, die wir sechs Wochen vor der Veranstaltung bekannt geben werden. Die Namen der Gewinnerinnen und Gewinner werden bei der Preisverleihung in Valencia im Juni verkündet.

Young Inventors Prize

Der neue Preis richtet sich an Innovatoren, die nicht älter als 30 Jahre alt sind. Ausgezeichnet werden dabei Initiativen, die im Hinblick auf die Ziele für nachhaltige Entwicklung der Vereinten Nationen Technologie einsetzen, um ein Problem zu lösen. Wer gewonnen hat und wer den Gewinnern dicht auf den Fersen war, wurde bei der Preisverleihung bekannt gegeben.

Lernen Sie die Gewinner 2022 kennen

Die Finalistinnen und Finalisten 2022 kommen aus mehr als einem Dutzend Ländern auf der ganzen Welt. Ihre Erfindungen reichen von der Krebsforschung über erneuerbare Energien bis hin zu Medizin- und Fertigungstechnik. Die Gewinnerinnen und Gewinner wurden bei der Preisverleihungszeremonie im Juni bekannt gegeben.

EPA-Podcast - Talk Innovation

Das EPA hat einen Podcast-Kanal namens Talk Innovation gestartet. Der Kanal bietet Interviews mit vielen Personen, die schon einmal im Finale des Europäischen Erfinderpreises standen oder ihn gewonnen haben. Sie lassen uns teilhaben an neuesten Forschungen, Innovationstrends und sogar Erfindungen, die im Kampf gegen das Coronavirus eingesetzt werden.


Media
partners

Quick Navigation