7.4
Gebühr für die verspätete Einreichung von Sequenzprotokollen 

Die Gebühr für die verspätete Einreichung von Sequenzprotokollen ist zugunsten der IPEA/EP zu entrichten; ihr Betrag wird vom EPA festgesetzt. Sie muss innerhalb eines Monats nach der Aufforderung zur Einreichung eines Protokolls der Nucleotid- und/oder Aminosäuresequenz (Formblatt PCT/IPEA/441, s. RL/PCT‑EPA C‑VIII, 2.1) gezahlt werden. Zu zahlen ist der zum Zeitpunkt der Zahlung geltende Betrag.

Quick Navigation