Qualität an erster Stelle: Patenterteilungsprozess des EPA nach ISO 9001 zertifiziert

9. Dezember 2014

ISO logo

Das EPA hat für sein Qualitätsmanagementsystem, das die Bereiche Recherche, Prüfung, Einspruch, Beschränkung und Widerruf des Patenterteilungsprozesses abdeckt, die ISO-9001-Zertifizierung erworben.

Das Zertifikat wurde dem Präsidenten des EPA, Benoît Battistelli, von Herrn Blechschmidt überreicht, dem Geschäftsführer der Deutschen Gesellschaft zur Zertifizierung von Managementsystemen.

"Dies ist das Ergebnis eines langen Prozesses und ein weiterer Beweis unserer langjährigen Verpflichtung für die Qualität des europäischen Patentsystems", sagte Herr Battistelli. "Ich freue mich besonders, dieses Zertifikat im Namen des gesamten Personals des EPA entgegenzunehmen, denn es ist ein Zeugnis unseres Einsatzes für kontinuierliche Verbesserungen zugunsten der Patentanmelder und der breiten Öffentlichkeit. Die Qualität ist eines der obersten strategischen Ziele des EPA, und mithilfe dieses Prozesses können wir unsere Führungsrolle in diesem Bereich weiter stärken."

ISO 9001 ist eine international anerkannte Norm für Qualitätsmanagementsysteme. Voraussetzungen für die Zertifizierung sind das Engagement des leitenden Managements, tragfähige Prozesse und Überwachungsmechanismen sowie die Einbindung der Mitarbeiter.

Weitere Informationen

Quick Navigation