Artur Fischer: außergewöhnlicher Erfinder und inspirierender Mensch

29. Januar 2016

Artur FischerMit großer Trauer habe ich vom Tod von Artur Fischer im Alter von 96 Jahren am 27. Januar in seiner Heimatstadt Waldachtal (Schwarzwald) erfahren. Artur Fischer war nicht nur eine herausragende unternehmerische Persönlichkeit, sondern auch ein begnadeter Erfinder, ein wirklicher Tüftler. Er hat es über Jahrzehnte hinweg wie kaum ein anderer verstanden, durch Neugierde, Leidenschaft und unbändigen Willen ganz praktische Dinge des Alltags zu revolutionieren.

Artur Fischer wird eine nicht zu schließende Lücke hinterlassen. Als Erfinder, als Unternehmer, als Mensch. Wir verneigen uns vor einer grandiosen Lebensleistung. Im Namen der Mitarbeiter des Europäischen Patentamts möchte ich seiner Familie und Freunden unser tiefstes Beileid aussprechen.

Für seine bahnbrechenden Leistungen hat das Europäische Patentamt Artur Fischer mit dem Europäischen Erfinderpreis 2014 in der Kategorie „Lebenswerk" geehrt. In seiner bewegenden Dankesrede während der Zeremonie in Berlin am 17. Juni 2014 sprach Artur Fischer über die Freuden der Kreativität, und er ermutigte das Publikum, ihre Kinder "spielen zu lassen".

Er sagte: „Wir müssen das Kind in uns behalten, wenn wir reich an Erfindung sein wollen." Ich war auch zum Besuch bei Herrn Fischer in seiner Firma in Tumlingen im vergangenen Januar. Der Hauptsitz seines Unternehmens, die Fischer-Gruppe, ist immer noch in Familienbesitz, und beschäftigt heute mehr als 4000 Menschen.

Ich war von seiner Innovationskraft und seinem wirtschaftlichen Erfolg beeindruckt, aber vor allem auch von seiner Energie, seiner Dynamik und seiner Bereitschaft, neue Herausforderungen anzunehmen. Seine Botschaft war, dass das Leben voller Risiken ist, aber das dies kein Grund sei, es nicht zu versuchen.

Benoît Battistelli
Präsident des EPA

Weitere Information


Quick Navigation