Häufig gestellte Fragen zum Europäischen Patentverwaltungszertifikat

Ist diese Prüfung nur für Kandidaten aus EPO-Mitgliedstaaten?

Nein, die Prüfung steht allen offen.

Wo kann ich die Online-EPVZ-Prüfung ablegen, und darf noch jemand mit mir im selben Raum sein?

Sie können die Online-EPVZ-Prüfung an einem beliebigen geeigneten Ort ablegen, z. B. zu Hause oder am Arbeitsplatz. Allerdings darf niemand bei Ihnen im Raum sein.

Wie oft kann ich mich für die EPVZ anmelden?

Sie können sich jedes Jahr anmelden.

Wie oft findet die EPVZ statt?

Sie findet einmal im Jahr statt, jeweils am Jahresende.

Werden den Prüfungsaufgaben irgendwelche Quellen beigelegt, z. B. Kalender mit den Schließungstagen des EPA, ein Gebührenverzeichnis oder Anhänge des PCT-Leitfadens für Anmelder?

Es werden keinerlei zusätzliche Quellen bereitgestellt.

Wo kann ich mehr über maßgeschneiderte EPVZ-Schulungen erfahren?

EPVZ-Schulungs- und Vorbereitungsmaterialien werden in Kürze im E-Learning-Center der Europäischen Patentakademie verfügbar sein. Melden Sie sich für den EPA-Newsletter und die E-Mail-Benachrichtigungen der Akademie an, um auf dem Laufenden zu bleiben.

Wenn ich eine vergleichbare nationale Zertifizierung habe, bin ich dann automatisch EPVZ-qualifiziert?

Nein, Sie müssen die EPVZ-Prüfung ablegen.

Wie kann ich das Schulungsprogramm verfolgen? Finden die Kurse online oder als Präsenzunterricht statt? Wie umfassend ist das Schulungsmaterial? Wie viel muss ich bezahlen?

Die Kurse finden online statt und sind kostenlos. Sie bieten Zugriff auf mehr als 20 PowerPoint-Präsentationen und entsprechende Unterlagen. Es werden fast alle im Lehrplan festgelegten Themen behandelt.

Wenn ich meine Anmeldung zurücknehme, bekomme ich dann bei Vorlage eines ärztlichen Attests eine Rückerstattung?

Nein, diese Kosten sind nicht erstattungsfähig (und können auch nicht auf spätere Anmeldungen angerechnet werden).

 

Muss ich bei der Anmeldung nachweisen, dass ich an einem Kurs teilgenommen habe?

Nein, Sie können sich zur EPVZ-Prüfung anmelden, ohne einen Kurs belegt zu haben, und es ist keine Prüfungsanmeldung erforderlich, um den EPVZ-Kurs des EPA zu absolvieren.

Wie Sie sich auf die EPVZ-Prüfung vorbereiten, ist Ihnen selbst überlassen.

Die Akademie des EPA stellt Schulungsmaterialien bereit, und voraussichtlich wird es in Zukunft EPVZ-Kurse von externen Dienstleistern geben.

Wie viele Punkte muss ich mindestens erreichen, damit die vollständige Prüfungsaufgabe benotet wird?

Wenn ein Kandidat im ersten Teil der Prüfung weniger als acht Punkte erhält, wird der zweite Teil nicht benotet. Erhält der Kandidat jedoch nach einer erfolgreichen Überprüfung für den ersten Teil acht oder mehr Punkte, wird der zweite Teil benotet.

Kann ich eine Rechnung für die EPVZ-Prüfungsgebühren bekommen?

Nein, die Kandidaten erhalten lediglich eine Zahlungsbestätigung.

Wie lange sind die Prüfungsergebnisse gültig?

Das EPVZ ist eine Zertifizierung – die Gültigkeit ist nicht befristet. Mit dem Bestehen der EPVZ-Prüfung zeigen Sie, dass Sie am Tag der Prüfung in der Lage waren, die Tätigkeit als Patentsachbearbeiter auszuüben.

Kann ich mich für die simulierte Prüfung anmelden, ohne mich für die echte Prüfung anzumelden?

Nein, die simulierte Prüfung steht nur Kandidaten offen, die sich für die echte Prüfung angemeldet haben.

Wie ich sehe, werden in Kürze virtuelle Sitzungen auf der Website mit EPVZ-Schulungsmaterial angeboten. Wann finden diese virtuellen Sitzungen statt?

Wir bieten virtuelle Sitzungen für die EPVZ 2023 an. Wir hoffen, ab Ende Oktober 2022 virtuelle Sitzungen für die EPVZ 2022 anbieten zu können.

Quick Navigation