Häufig gestellte Fragen zum Europäischen Patentverwaltungszertifikat

Ist diese Prüfung nur für Kandidaten aus EPO-Mitgliedstaaten?

Nein, die Prüfung steht allen offen.

Wie oft kann ich mich für die EPVZ anmelden?

Sie können sich jedes Jahr anmelden.

Wie oft findet die EPVZ statt?

Sie findet einmal im Jahr statt, jeweils am Jahresende.

Wenn ich eine vergleichbare nationale Zertifizierung habe, bin ich dann automatisch EPVZ-qualifiziert?

Nein, Sie müssen die EPVZ-Prüfung ablegen.

Wo kann ich mehr über maßgeschneiderte EPVZ-Schulungen erfahren?

Das EPA stellt Schulungsmaterial für EPVZ-Kandidaten bereit. Dieses Material ist nur auf Englisch verfügbar und kann über EPAC Training material aufgerufen werden.

Wie kann ich das Schulungsprogramm verfolgen? Finden die Kurse online oder als Präsenzunterricht statt? Wie umfassend ist das Schulungsmaterial? Wie viel muss ich bezahlen?

Die Kurse finden online statt und sind kostenlos. Sie bieten Zugriff auf mehr als 20 PowerPoint-Präsentationen und entsprechende Unterlagen. Es werden fast alle im Lehrplan festgelegten Themen behandelt.

Muss ich bei der Anmeldung nachweisen, dass ich an einem Kurs teilgenommen habe?

Nein, Sie können sich zur EPVZ-Prüfung anmelden, ohne einen Kurs belegt zu haben, und es ist keine Prüfungsanmeldung erforderlich, um den EPVZ-Kurs des EPA zu absolvieren.

Wie Sie sich auf die EPVZ-Prüfung vorbereiten, ist Ihnen selbst überlassen.

Die Akademie des EPA stellt Schulungsmaterialien bereit, und voraussichtlich wird es in Zukunft EPVZ-Kurse von externen Dienstleistern geben.

Wenn ich meine Anmeldung zurücknehme, bekomme ich dann bei Vorlage eines ärztlichen Attests eine Rückerstattung?

Nein, diese Kosten sind nicht erstattungsfähig (und können auch nicht auf spätere Anmeldungen angerechnet werden).

 

Kann ich eine Rechnung für die EPVZ-Prüfungsgebühren bekommen?

Nein, die Kandidaten erhalten lediglich eine Zahlungsbestätigung.

Wie viele Punkte muss ich mindestens erreichen, damit die vollständige Prüfungsaufgabe benotet wird?

Wenn ein Kandidat im ersten Teil der Prüfung weniger als acht Punkte erhält, wird der zweite Teil nicht benotet. Erhält der Kandidat jedoch nach einer erfolgreichen Überprüfung für den ersten Teil acht oder mehr Punkte, wird der zweite Teil benotet.

Wie lange sind die Prüfungsergebnisse gültig?

Das EPVZ ist eine Zertifizierung – die Gültigkeit ist nicht befristet. Mit dem Bestehen der EPVZ-Prüfung zeigen Sie, dass Sie am Tag der Prüfung in der Lage waren, die Tätigkeit als Patentsachbearbeiter auszuüben.

Kann ich mich für die simulierte Prüfung anmelden, ohne mich für die echte Prüfung anzumelden?

Nein, die simulierte Prüfung steht nur Kandidaten offen, die sich für die echte Prüfung angemeldet haben.

Welche sind die technischen Voraussetzungen, um die EPVZ zu schreiben?

1. Für das EPVZ online wird das Prüfungssystem Wiseflow verwendet.

(a) Die Bewerber benötigen die erforderliche technische Ausrüstung, wie sie in der WISEflow-Dokumentation auf der WISEflow-Website beschrieben ist.

(b) Insbesondere muss der Lockdown-Browser während der Prüfung verwendet werden.

(c) Dieser Browser muss auf dem PC des Kandidaten/der Kandidatin installiert und mit Systemadministrator-Rechten ausgeführt werden.

(d) Die Verwendung von iPads ist nicht zulässig.

(e) Die Prüfung wird aus der Ferne beaufsichtigt, daher müssen eine Webcam, ein Mikrofon und Lautsprecher angeschlossen sein. Eine externe Kamera mit einer Auflösung von 720p HD und integriertem Mikrofon wird empfohlen, insbesondere wenn ein großer externer Monitor verwendet wird.

2. Die von den Kandidaten verwendete Hardware muss insbesondere die folgenden Anforderungen erfüllen:

a) Das Mikrofon muss den Ton um den Kandidaten herum erfassen und während der ganzen Prüfung angeschlossen und eingeschaltet sein.

b) Die Kamera sollte mittig oberhalb oder unterhalb und maximal 5 cm vom Rahmen des aktiven Bildschirms platziert sein. Die Kamera ist so auszurichten, dass der Kandidat von vorn im Porträt zu sehen ist, wenn er auf den Bildschirm schaut. Die Kamera darf zu keiner Zeit abgedeckt werden.

c) Die Audioeinstellungen des Lautsprechers sind so anzupassen, dass Geräusche des Internet-Browsers hörbare Lautstärke haben.

Soll ich die Ausstattung meines Unternehmens oder meine private Ausstattung verwenden?

Firmencomputer und -netzwerke haben oft strenge Sicherheitsrichtlinien. Diesbezüglich haben einige Bewerber Probleme mit dem Lockdown-Browser (z. B. Unterbrechung des Flows), mit der Verwendung von Kamera und Mikrofon oder mit der Zuverlässigkeit der vom Lockdown-Browser verwendeten Netzwerkverbindung und IP-Adressen erlebt.

Um einige zu überprüfende Aspekte zu nennen (Liste nicht abschließend): Softwarerechteverwaltung; Bildschirm- oder Energiesparmodi; automatische System- oder Software-Updates; Hardwarerechteverwaltung für Kamera oder Mikrofon; Virenscanner; Änderung von IP-Adressen in Firmennetzwerken; Sicherheitskonfiguration von Firewalls.

Sollten während der Probeprüfungen Probleme auftreten, die nicht behoben werden können, wird dringend empfohlen, entweder Ihre IT-Abteilung zu kontaktieren, um die Probleme im Rahmen der IT-Richtlinien Ihres Unternehmens zu lösen, oder am besten einen anderen (privaten) Computer oder ein anderes Netzwerk zu verwenden.

Brauche ich eine Internetverbindung?

Ja, Sie brauchen für die Dauer des jeweiligen Flows eine stabile und direkte Internetverbindung (nicht über VPN).

Obwohl WLAN grundsätzlich funktioniert, empfehlen wir eine Kabelanbindung.

Was sind die Systemanforderungen?

Um die Prüfung ablegen zu können, benötigen Sie die erforderliche technische Ausrüstung, wie in der WISEflow-Dokumentation auf der WISEflow-Website beschrieben. Sie sollten die WISEflow-Empfehlungen zur Konfigurierung Ihrer Umgebung befolgen:

epo-wiseflow.ladesk.com/772936-Lockdown-computer-recommendations

Die Verwendung von iPads ist nicht zulässig.

Um den Lockdown-Browser zu installieren und zu starten, benötigen Sie Systemadministratorrechte auf dem Computer.

Sollte mein Bildschirmschoner oder meine Bildschirmsperre deaktiviert werden?

Ja, der Bildschirmschoner (und jede automatische Sperre nach einer gewissen Zeit der Inaktivität) sollte deaktiviert sein. Ist dies nicht möglich, sollte die Zeitspanne so lange wie möglich eingestellt werden. Berücksichtigen Sie diese Zeitspanne, um zu vermeiden, dass der Bildschirmschoner oder die Bildschirmsperre aktiv werden, da dies zu Instabilität führen und das Schließen des Lockdown Browsers erzwingen kann.

Ebenso sollten Energiesparfunktionen deaktiviert werden, z. B. solche, die dazu führen, dass sich der Computer automatisch ausschaltet oder in den Ruhezustand versetzt.

Was sollte auf meinem Computer noch deaktiviert werden?

Stellen Sie sicher, dass während der Prüfung weder der Virenscanner noch ein automatisches Update oder ein anderes Programm oder eine App gestartet werden. Der Start eines Programms oder einer App während der Prüfung kann dazu führen, dass der Lockdown-Browser die Prüfung beendet.

Darf ich im Lockdown-Browser Tastaturkürzel, spezielle Tastenkombinationen wie z.B. Alt+Tab und Touchpad-Eingaben verwenden?

Sie dürfen im Lockdown-Browser keine Tastaturkürzel (Alt+Tab, Ctrl+P oder ähnliches), Tastenkombinationen und Touchpad-Eingaben verwenden außer den unten erwähnten. Die Verwendung von Tastaturkürzeln wird als nicht autorisierte Aktion gewertet und führt dazu, dass der Lockdown-Browser Ihre Prüfung beendet.

Folgende Windows Tastaturkürzel sind erlaubt, aber funktionieren nur im Editor (und nicht in den „externen Internetressourcen“): Ctrl+C, Ctrl+V, Ctrl+Shift+V, Ctrl+F (und die entsprechenden Mac Tastaturkürzel).

Werden Kalender mit den Schließungstagen des EPA oder ein Gebührenverzeichnis mit den Prüfungsaufgaben zu Verfügung gestellt?

Nein.

Habe ich Zugang zu den EPA Rechtstexten und dem PCT-Leitfaden für Anmelder in elektronischer Form?

Im Lockdown-Browser haben Sie Zugriff auf die Rechtstexte des EPA als "externe Ressourcen".Sie können auf der Website der EPA Rechtstexte navigieren, die sich auf der epo.org Domain befinden. Bitte beachten Sie, dass die archivierten Versionen der EPA-Rechtstexte nicht zugänglich sind.

Laden Sie nicht die großen pdf-Dokumente herunter, wenn Sie die Rechtstexte konsultieren. Bitte navigieren Sie nur zur html-Version und den kleineren pdfs.

Sie haben ebenfalls Zugriff auf den PCT-Leitfaden für Anmelder als "externe Ressourcen".

Ich sehe die Flows nicht für die ich angemeldet bin. Wann sind diese verfügbar?

Die Flows werden kurz vor der Prüfung in WISEflow zur Verfügung gestellt.

Wo kann ich die Prüfung ablegen, und darf noch jemand mit mir im selben Raum sein?

Sie können die Prüfung an jedem geeigneten Ort ablegen, z. B. zu Hause oder am Arbeitsplatz. Es darf jedoch niemand bei Ihnen im Raum sein.

Darf ich meine Antwort auf Papier schreiben, einscannen und dann hochladen?

Nein, Sie müssen Ihre Antworten mit dem im Lockdown-Browser bereitgestellten Hilfsmittel eingeben. Das Einscannen und Hochladen von Antworten ist nicht möglich.

Darf ich mir Notizen auf Papier machen?

Ja, Sie dürfen sich auf Papier Notizen machen; diese sind aber nicht Bestandteil Ihrer Antwort.

Wie wird meine Identität geprüft?

In jedem Flow müssen Sie bei der Aufnahme des Eingangsbilds Ihren Ausweis neben Ihr Gesicht halten. Sie werden nur dann kontaktiert, wenn es Probleme gibt.

Wie kontaktiere ich das Support-Team bei Schwierigkeiten während der Prüfung?

Um Kontakt mit der Aufsichtsperson aufzunehmen, müssen Sie das integrierte Chat-Widget verwenden, das unten rechts angezeigt wird, sobald Sie in der Lockdown-Umgebung sind. Schließen Sie den Chat nicht, bevor Sie eine Antwort erhalten haben; Sie können das Fenster mit "-" minimieren.

Die Aufsichtsperson kann über dieses Chat-Widget auch die Bewerber kontaktieren.

Das Chat-Widget befindet sich auf der ersten Registerkarte (Editor-Registerkarte) und bleibt aktiv, wenn die Bewerber zu einer anderen Registerkarte wechseln.

Sollte das Chat-Widget nicht zur Verfügung stehen und nur in Notfällen rufen Sie bitte + 49 89 2399 5155 an.

Kommunikation per E-Mail wird nicht bearbeitet.

Quick Navigation