https://www.epo.org/de/node/patente-ebnen-den-weg-fuer-eine

Patente ebnen den Weg für eine nachhaltigere Zukunft

Neuer Highlight-Bericht des EPA verknüpft Initiativen im Bereich Patentwissen mit den UN-Nachhaltigkeitszielen 


Entdecken Sie die Macht des Patentwissens! Möchten Sie mehr darüber erfahren, wie Innovationen die weltweiten Maßnahmen für eine nachhaltigere Zukunft unterstützen? Das EPA hat einen spannenden Highlight-Bericht veröffentlicht, in dem 20 der EPA-Initiativen aus dem Bereich Patentwissen mit sieben der einflussreichen UN-Ziele für nachhaltige Entwicklung (SDGs) verknüpft werden. Ziel ist dabei, die Rolle von Patenten auf dem Weg in eine nachhaltigere Zukunft hervorzuheben, und unsere Nutzer zu inspirieren und zu befähigen, die Nachhaltigkeitsprobleme anzugehen. Sie finden darin konkrete Beispiele, wie Patentwissen Innovation als positive Kraft fördert und Lösungen für die größten Herausforderungen der Menschheit ermöglicht.  

Einige Beispiele in dem Bericht sind EPA-Plattformen wie z. B. Kampf gegen Corona und Saubere Energietechnologien, die zum SDG 3 (Gesundheit und Wohlergehen) bzw. zum SDG 7 (Bezahlbare und saubere Energie) beitragen. Unsere Plattformen nutzen Patentwissen und stellen es für die Nutzer über vorbereitete Recherchen für Espacenet bereit, um laufende Forschungsaktivitäten zu unterstützen oder möglicherweise zu neuen Ideen anzuregen.  

Weitere Beispiele sind die neuesten Patentanalyseberichte, wie z. B. der Bericht zu Innovationstrends bei Elektrolyseuren zur WasserstofferzeugungInnovation trends in electrolysers for hydrogen production (im Rahmen von SDG 7 - Bezahlbare und saubere Energie) oder die Berichte zu Quantencomputing, zu Raumfahrt, zu Quantentechnologie in der Raumfahrt sowie zu Weltraumsensorik und grünen AnwendungenQuantum technologies and spaceSpace-borne sensing and green applications (im Rahmen von SDG 9 - Industrie, Innovation und Infrastruktur). In unseren Patentanalyseberichten untersuchen wir mithilfe von Patentwissen Trends in aufstrebenden Industriezweigen, wodurch Einblicke in potenziell transformative Technologien vermittelt werden sollen. 

Daneben werden in dem Bericht einige Studien der Abteilung des Chefökonomen angeführt, in denen hochkarätiges Fachwissen mit Analysen zu innovationsbezogenen Themen bereitgestellt wird. Jüngste Beispiele sind unter anderem die Studie zur Frauenbeteiligung an Erfindungen, die Studie zu Wasserstoffpatenten, die gemeinsame Studie mit dem EUIPO zu schutzrechtsintensiven Industrien, die gemeinsame Studie mit der EIB zu Deep-Tech-Innovationen sowie die Studie zu den Kunststoffen der Zukunft. Diese Studien tragen bei zum SDG 5 (Geschlechtergleichheit), SDG 7 (Bezahlbare und saubere Energie), SDG 8 (Menschenwürdige Arbeit und Wirtschaftswachstum), SDG 9 (Industrie, Innovation und Infrastruktur) sowie SDG 12 (Nachhaltige/r Konsum und Produktion). Weitere Einzelheiten finden Sie auf unsere Webseite "Wirtschaftliche Studien". 

Möchten Sie mehr erfahren? Dann lesen Sie unsere entsprechenden Artikel in den Patent Knowledge News (siehe die nachstehenden Links), die diese Initiativen aus der Insiderperspektive beschreiben.  

 

Schlagwörter: Patentanalysebericht, UN-Ziele für nachhaltige Entwicklung, wirtschaftliche Studien